Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Nov
11.

Das Abfindungsgeld ist dazu da, um Mitarbeiter für den Arbeitsverlust zu entschädigen, Dies jedoch gilt nur bei betriebsbedingten Kündigungen. Manche Arbeitgeber locken mit einer Abfindung, wenn dafür auf die Kündigungsschutzklage verzichtet wird.

Die Höhe dieser Abfindung kann durchaus von der gesetzlichen Regelung abweichen. Generell richtet sich die Höhe der Abfindung jedoch natürlich nach dem jeweiligen Einkommen des Mitarbeiters. Je mehr er in dem Unternehmen verdient hat, desto höher ist natürlich auch sein Abfertigungsanspruch. Das Abfindungsgeld wird häufig auch genutzt, um zu verhindern, dass die Arbeitnehmer den Jobverlust bei Gericht einklagen und gegen den ehemaligen Arbeitgeber vorgehen. Denn bei einer betriebsbedingten Kündigung aufgrund mangelnder Umsätze müssen häufig zahlreiche Mitarbeiter rasch abgebaut werden.

Das Abfindungsgeld entschädigt den Arbeitnehmer bei Kündigung bis zu einem gewissen Grad. Es berechnet sich nicht nur aus der Höhe des monatlichen Gehalts, sondern auch aus der Dauer, die der Mitarbeiter bereits im Unternehmen tätig gewesen ist. Je länger dies der Fall war, desto höher fällt auch das Abfindungsgeld aus, das ihm zusteht. Häufig wird das Abfindungsgeld gerade bei Managern auch schriftlich im Arbeitsvertrag vereinbart, wobei diese im Gegenzug auf eine Kündigungsfrist bzw. auch auf eine Klage bei Jobverlust verzichten müssen. Kündigt der Mitarbeiter aus freien Stücken, steht ihm das Abfindungsgeld nicht zu.

Mehr interessante Berichte im Finanzblog:

Vorteile Abfindungsgeld

Abfindungsgeld versteuern

Abfindungsgeld bei Kündigung

Was ist der Golden Handshake?

Hinterlasse eine Antwort


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.