Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!

Archiv für Banken und Produkte

Feb
21.

So genannte Selbstbedienungsfilialen von Banken werden als Bank Kiosk bezeichnet. Dabei handelt es sich um Einrichtungen, die Kreditinstitute ihren Kunden bieten, die eine vollautomatische Geschäftsstelle darstellen. In dieser sind ausschließlich Automaten vorhanden. Mitarbeiter gibt es in einem Bank Kiosk nicht. Zu den Einrichtungen gehören Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker und ein Überweisungsterminal. Ein Bank Kiosk kann auch mit Vordruck-Ausgabegeräten ausgestattet sein und ermöglich den Kunden, selbständig Bankgeschäfte wie Überweisungen, Kontoauszüge drucken usw. durchzuführen. Manchmal befindet sich in einem Bank Kiosk ein Multimedia Terminal, über welchem der Anruf zum Callcenter via Videotelefonie mit einem Bankmitarbeiter oder der Aufruf der Bankhomepage möglich ist.

Jan
27.

Das Hands on Prinzip kommt im Bankensektor vor. Ein Unternehmen nimmt ein Darlehen von einem Investor, zB einer Bank, auf. Stellt dieser die Bedingung, bei wichtigen Entscheidungen unmittelbar mitbestimmen zu dürfen, so spricht man vom Hands on Prinzip. So hat der Investor die Möglichkeit, Unternehmensentscheidungen beeinflussen zu können und das Unternehmen trifft die Entscheidungen nicht allein. Das Hands on Prinzip ist somit eine Möglichkeit zur Kontrolle, wobei auch Verantwortung auf den Investor übertragen wird. Als Investor investiert man beim Hands on Prinzip nicht nur in ein Unternehmen, sondern betreut und unterstützt dieses auch in vielerlei Hinsicht.

Nov
6.

Fazilität ist ein lateinischer Begriff und bedeutet übersetzt Leichtigkeit. Im Zusammenhang mit dem Bankwesen stellt die Fazilität eine Möglichkeit dar, die die Bank einem Kunden einräumen kann. Hierfür wird dem Bankkunden ermöglicht, innerhalb bestimmter Grenzen Kredite kurzfristig aufzunehmen oder Kapital anzulegen. Die Grenzen hierfür sind klar definiert. So dürfen bestimmte Kredit- oder Anlagehöhen nicht überschritten werden. Die Laufzeit beträgt oft nur wenige Tage. Bei der Geldpolitik des Europäischen Systems der Zentralbanken sind Spitzenrefinanzierungsfazilitäten und Einlagefazilitäten häufig vorkommende Beispiele für Fazilitäten. So sind kurzfristige Darlehen an Banken oder kurzfristige Geldanlagen der Banken in diesem System Fazilitäten.

Okt
23.

Das Girokonto stellt in der heutigen Zeit einen essentiellen Bestandteil des Alltages dar. Ein jeder Verbrauch ist auf selbiges angewiesen, ob nun für das eingängige Gehalt oder die Löhnung von allseits fälligen Rechnungen. In den Konditionen ergeben sich jedoch Unterschiede, die sich verschieden äußern. Im Folgenden sollen die aktuell drei attraktivsten Angebote verschiedener Banken gegenüber gestellt werden. Lies den Rest des Artikels »

Feb
27.

Die Leasinggesellschaft ordert das vom Leasingnehmer gewünschte Objekt, wobei der Leasingnehmer über gewünschte Eigenschaften entscheiden darf. Zwischen dem Leasingnehmer und dem Leasinggeber wird ein Nutzungsüberlassungsvertrag abgeschlossen, welcher die Kosten der Beschaffung und der Finanzierung des bestellten Objekts klar regelt. Somit beschafft der Leasinggeber das Objekt und finanziert dieses. Der Leasingnehmer darf dieses nutzen, muss dafür aber die vereinbarten Kosten übernehmen und Zahlungen an den Leasinggeber leisten. Er zahlt die Leasingraten, die auch Verwaltungskosten und Gewinn des Leasinggebers enthalten. Ebenso können Versicherungen oder Kosten für die Wartung des geleasten Objektes in die Leasingraten miteinkalkuliert werden. Nach dem Kauft hat der Leasingnehmer eine Kauf- oder Verlängerungsoption.


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.