Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Dez
31.

Bankgeschäfte werden in vier Geschäfte unterteilt. Neben dem Passivgeschäft, dem Dienstleistungsgeschäft und dem Eigengeschäft gibt es hier auch noch das Aktivgeschäft. Als Aktivgeschäft werden jene Geschäftstätigkeiten bezeichnet, die in der Bilanz auf der Aktivseite ausgewiesen werden. Für Kreditinstitute stellen Aktivgeschäfte sämtliche Forderungen aus Kreditgeschäften dar. Dazu zählen unter Anderem auch Eventualverbindlichkeiten, die aus Wechselgeschäften entstehen, Kreditbürgschaften, Avalgeschäfte und Eröffnungen von Akkreditiven, die nur im Geschäftsbericht ausgewiesen werden. Des Weiteren gehören auch eigene Anlagegeschäfte der Bank zu den Aktivgeschäften, wie zum Beispiel der Kauf von Wertpapieren oder Beteiligungen. Aktivgeschäfte sind das Gegenteil der Passivgeschäfte, die in der Bilanz auf der Passivseite geführt werden.

Mehr interessante Berichte im Finanzblog:

Aktivgeschäft

Hinterlasse eine Antwort


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.