Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Dez
27.

Als gebundene Rückstellung für Beitragsrückerstattungen bezeichnet man versicherungstechnische Rückstellungen. In diesen werden Leistungen, die in Zukunft aus Überschussbeteiligungen entstehen, reserviert. Allerdings sind diese Leistungen zwar einzelvertraglich zugeteilt, dennoch kann für diese gebundenen Rückstellungen für Beitragsrückerstattungen eine rechtsverbindliche Garantie abgegeben werden, dass diese auch tatsächlich zur Auszahlung kommen. Dies liegt daran, da man zukünftige Werte nicht genau vorhersagen kann, sodass es sich dabei grundsätzlich um Prognosen handelt. Diese Rückstellungen werden vom Versicherer gebildet und stellen handelsrechtliche Ansprüche der Versicherungsnehmer dar. Die gebundenen Rückstellungen für Beitragsrückerstattungen sind vor allem in der Lebensversicherung sowie in der privaten Krankenversicherung von Bedeutung.

Mehr interessante Berichte im Finanzblog:

Vorzeitiges Beheben von Sparbüchern

Was versteht man unter einem Kurzläufer?

Was versteht man unter Yield to Call?

Zinssatz verhandeln

Was bedeutet Basel II für meinen Kredit?

Hinterlasse eine Antwort


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.