Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Suchen
Buchstabe A Buchstabe B Buchstabe C Buchstabe D Buchstabe E Buchstabe F Buchstabe G Buchstabe H Buchstabe I Buchstabe J Buchstabe K Buchstabe L Buchstabe M Buchstabe N Buchstabe O Buchstabe P Buchstabe Q Buchstabe R Buchstabe S Buchstabe T Buchstabe U Buchstabe V Buchstabe W Buchstabe X Buchstabe Y Buchstabe Z
Banknote
Begriffe mit B
 
Backwardation
Bank-Kiosk
Bankensystem
Bankleitzahlen
Banknote
Bankportal
Bankschuldverschreibung
Bardividende
Bargeld
Basishandel
Baudarlehen
Baukosten Zuschuss
Bausparvertrag
Bauzinsen
Bauzinsen
Bear
Beleihungswert
Benchmark
Bergegeld
Berichtigungsaktie
BIC
Bilanzanalyse
Blue-Chip
Bonitaet
Bonitätsrisiko
Branchen Fonds
Branchenfonds
Bruttodarlehensbetrag
Bruttodividende
Buchgeld
Buchkredite
Bundesanleihen
Bürgschaftskredit
Börsenaufsichtsbehörde
Börsengang
Börsengeschäft
Börsengesetz
Börsenhändler
Börsenumsatz
Unter einer Banknote versteht man Papiergeld, welches als offizielles Zahlungsmittel eines Landes verwendet wird. Die Banknoten werden von der Zentralbank ausgegeben, welche auch dazu verpflichtet ist, diese auch wieder einzulösen. Banknoten verfügen über zahlreiche Sicherheitsmerkmale wie das Wasserzeichen, um Geldfälschung zu vermeiden. Der Wert von Banknoten ist nicht durch Edelmetall gesichert, sondern wird lediglich durch die Einlösungspflicht der Zentralbank gesichert. Der Einlösungswert der Banknote liegt in der Regel weit über dem reinen Materialwert des Geldscheines.
Siehe Papiergeld, Zettel, Zettelbank.

 



 

 


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.