Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Suchen
Buchstabe A Buchstabe B Buchstabe C Buchstabe D Buchstabe E Buchstabe F Buchstabe G Buchstabe H Buchstabe I Buchstabe J Buchstabe K Buchstabe L Buchstabe M Buchstabe N Buchstabe O Buchstabe P Buchstabe Q Buchstabe R Buchstabe S Buchstabe T Buchstabe U Buchstabe V Buchstabe W Buchstabe X Buchstabe Y Buchstabe Z
Cost Average
Begriffe mit C
 
Call (Optionen und Optionsscheine)
Cap (Anlage und Hebelprodukte)
Cash
Cash-Flow
CDAX
Cedel
Chart-Analyse
Chart-Analyse
Chartist
Charts
Citybanken
Classic-All-Share
Clearing
Collar
Commercial-Paper
Commodity-Futures
Compliance-Richtlinien
Computerboerse
Consumer Confidence
Cost Average
Courtage
Covered-Warrant
Creation
Cross Rate
Cum
Unter dem Sogenannten Cost Average Effekt, versteht man das kontinuierliche Investieren, von stetig gleichbleibenden Summen in einen Investmentfonds. Das hat fast immer den positiven Nebeneffekt, dass der Investor die Anteile bei verschieden hohen Verkaufspreisen, zu einem billigeren Durchschnittseinkaufspreis erwerben kann als bei wiederholten Einkäufen, einer konstanten Anzahl von Anteilen im gleichen Zeitraum. Investiert ein Anleger 12-mal Jährlich denselben Betrag in Fonds, so bekommt er bei sinkenden Anteilswerten (niedrigen Kursständen) mehr Anteile, zu einem günstigeren Durchschnittseinkaufspreis. Der Vorteil des Cost Average Effektes ist bei Instabilen Kursen besonders groß.

 



 

 


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.