Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Suchen
Buchstabe A Buchstabe B Buchstabe C Buchstabe D Buchstabe E Buchstabe F Buchstabe G Buchstabe H Buchstabe I Buchstabe J Buchstabe K Buchstabe L Buchstabe M Buchstabe N Buchstabe O Buchstabe P Buchstabe Q Buchstabe R Buchstabe S Buchstabe T Buchstabe U Buchstabe V Buchstabe W Buchstabe X Buchstabe Y Buchstabe Z
Inhouse-Fonds
Begriffe mit I
 
IBAN
IBEX
Im Geld
Immobilienfonds
Implizite Volatilität
iNAV
Index
Indexfonds
Indikativer Preis
Indikator
Indikatorbindung
Industriekapital
Inflation
Inhaberaktie
Inhaberpapier
Inhouse-Fonds
Initiator
Inkasso
Innenfinanzierung
Insiderhandel
Investmentfonds
Investmentsparen
Investor-Relations
IPO
ISIN
Unter einem Inhouse Fonds versteht man den Zusammenschluss verschiedener Anleger, die gemeinsames Kapital anlegen wollen, um Gewinne zu erzielen. Das Kapital der verschiedenen Investoren wird auf diese Weise gebündelt und im Finanzmarkt investiert. Die Gewinnausschüttung erfolgt wiederum anteilig gemessen an der jeweiligen, getätigten Investition der einzelnen Anleger. Auf diese Weise kann das Vermögen gemeinschaftlich verwaltet und Synergien können ausgenutzt werden. In den Inhouse Fonds können nur bestimmte Anleger investieren, die von der Verwaltung des Fonds zugelassen wurden.

 



 

 


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.