Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Suchen
Buchstabe A Buchstabe B Buchstabe C Buchstabe D Buchstabe E Buchstabe F Buchstabe G Buchstabe H Buchstabe I Buchstabe J Buchstabe K Buchstabe L Buchstabe M Buchstabe N Buchstabe O Buchstabe P Buchstabe Q Buchstabe R Buchstabe S Buchstabe T Buchstabe U Buchstabe V Buchstabe W Buchstabe X Buchstabe Y Buchstabe Z
Lohnsteuerausgleich
Begriffe mit L
 
Lagging
Laufzeitfonds
LDAX
Leasingfinanzierung
Leasingvertrag
Lebensversicherung
Lebensversicherungsfonds
Leerkauf
LIBOR
Liegenschaftszinssatz
Liquid
Liquiditaet
Lohnsteuerausgleich
Lombardsatz
Long Position
Lukrieren
Luxemburgerfonds
Luxussteuer
Länder und Regionenfonds
Der Lohnsteuerausgleich in Österreich

Man sollte jedes Jahr einen Lohnsteuerausgleich machen, oder gehören Sie zu den Menschen, die dem Staat gerne jedes Jahr Ihr schwer verdientes Geld schenken. Gerade dann, wenn Sie zwar in Deutschland Ihren Wohnsitz haben, aber in Österreich Arbeiten. Sie können Ihren Lohnsteuerausgleich machen, Sie werden staunen, was Ihnen der Staat so alles zurückzahlt. Und dabei ist nicht nur die zuviel gezahlte Lohnsteuer gemeint. Wenn Sie der Meinung waren, das Sie keinen Lohnsteuerausgleich in Österreich machen können, Irren Sie sich gewaltig. Sie können sogar den Lohnsteuerausgleich in Österreich für 4 Jahre rückwirkend machen, das geht in Deutschland nicht. Einige Menschen müssen sogar einen Lohnsteuerausgleich machen, wenn z. B. ein Freibetragsbescheid vorliegt, oder gar Krankengeld bezogen wurde. Oder wenn Sie aus selbstständiger Arbeit mehr als 730,00€ dazu verdient haben. Es ist immer besser einen Lohnsteuerausgleich zu machen, denn wenn das Finanzamt eine Schätzung macht, kostet Sie das meist mehr Geld, als wenn Sie selber den Lohnsteuerausgleich gemacht haben.

Abschreiben können Sie alle von Ihnen freiwillig gemachten Personenversicherungen, wie eine Renten- Kranken- oder Sterbeversicherung. Auch eine Ablebens versicherung können Sie Steuerlich absetzen. Bei Lebensversicherungen verhält es sich so, das diese bis 31.05.1996 abgeschlossen sein mussten um sie Steuerlich absetzen zu können. Alle Lebensversicherungen die nach diesem Stichtag abgeschlossen wurden, können nur abgesetzt werden, wenn diese in Form einer Rente ausgezahlt werden sollte. Wer sich ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung gebaut hat, kann auch hier einige Kosten Steuerlich absetzen. Auch Renovierungsarbeiten, die der Wertverbesserung dienen, wie neue Fenster, eine Moderne Heizungsanlage, oder gar eine komplett Isolierung des Eigentums. Und wenn Sie für diese Renovierungen ein Darlehen aufgenommen haben, können Sie die Darlehensrückzahlung absetzen.

Sonderausgaben die Sie machen, wie z. B. eine freiwillige weiter Versicherung in der Gesetzlichen Rentenversicherung, oder der Nachkauf von versäumten Versicherungszeiten sind absetzbar. Auch Werbekosten die Sie hatten, wie Fachbücher für Ihren Beruf, den Computer, Reisekosten die Sie aus Beruflichen Gründen machen mussten, oder eine doppelte Haushaltsführung, wenn Sie in Österreich eine zweite Wohnung beziehen mussten. Auch im Lohnsteuerausgleich in Österreich abzusetzen sind, Krankheitskosten das heißt, Die Kur die Sie machen mussten, eine Prothese, selbst ein Begräbnis ist Steuerlich absetzbar, es sei denn die Kosten für die Beerdigung können vom Nachlass gedeckt werden. Alleinerziehende können die Betreuungskosten Ihrer Kinder Steuerlich geltend machen, oder die Kosten wenn, Ihr Kind auswärts Studieren sollte, oder eine Lehrstelle außerhalb absolviert.

Überfliegen Sie diese Kosten einmal im Geist, und Sie werden jedes Jahr einen Lohnsteuerausgleich in Österreich machen.

Es gibt auch  



 

 


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.