Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Suchen
Buchstabe A Buchstabe B Buchstabe C Buchstabe D Buchstabe E Buchstabe F Buchstabe G Buchstabe H Buchstabe I Buchstabe J Buchstabe K Buchstabe L Buchstabe M Buchstabe N Buchstabe O Buchstabe P Buchstabe Q Buchstabe R Buchstabe S Buchstabe T Buchstabe U Buchstabe V Buchstabe W Buchstabe X Buchstabe Y Buchstabe Z
Mindestreserve
Begriffe mit M
 
magisches-Veranlagungsdreieck
Makler
Margin
Marktkaptialisierung
Marktkenntnis
Marktteilnehmer
MATIF
MDAX
Meinl
Mietkauf
Mindestanlagesumme
Mindestreserve
Momentum
Monatsbericht
MSCI-Index
Geschäftsbanken sind verpflichtet bei der jeweiligen Zentralbank eine minimale Einlage zu hinterlegen. Diese Einlage nennt man Mindestreserve. Die Zentralbanken benutzen diese Reserve als finanzpolitisches Instrument, um die Nachfrage der Geschäftsbanken an Geld von der Zentralbank steuern zu können. Dies ist deshalb möglich, da sich die Einlage bei der Zentralbank auf die Liquiditätssituation der einzelnen Banken auswirkt. Die Mindestreserve ist als prozentueller Wert festgesetzt, der sich an der Höhe der Einlagen der Kunden der jeweiligen Bank orientiert.

 



 

 


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.