Username
Passwort
Passwort vergessen?
JETZT GRATIS Registrieren!
Suchen
Buchstabe A Buchstabe B Buchstabe C Buchstabe D Buchstabe E Buchstabe F Buchstabe G Buchstabe H Buchstabe I Buchstabe J Buchstabe K Buchstabe L Buchstabe M Buchstabe N Buchstabe O Buchstabe P Buchstabe Q Buchstabe R Buchstabe S Buchstabe T Buchstabe U Buchstabe V Buchstabe W Buchstabe X Buchstabe Y Buchstabe Z
Sparformen
Begriffe mit S
 
Schachtelbeteiligung
Schlusskurs
Schottenring
Schufaanfrage
Schuldenregulierung
Schuldverschreibung
SDAX
Sehr fest
Seitwärtsbewegung-Seitwärtstrend
Sekundaermarkt
Sell Off
Sell Out
Shares
Sharpe Ratio
SMAX
Sonderdepot
Sonderverwahrung
Sparbrief
Sparformen
Sperrfrist
Sperrliste
Sperrminorität
Spezialwerte
Stille Reserven
Durch das Sparen werden liquide Mittel als Reserve zurückgelegt und für einen späteren Zeitpunkt aufgehoben. Während dieser Phase soll sich das vorhandene Kapital aber dennoch möglichst gut verzinsen, aber möglichst auch keinem Verlustrisiko ausgesetzt sein. Es gibt verschiedene Sparformen, die jeweils Vor- und Nachteile bieten. Sparbücher, Sparkonten, Termineinlagen, Bausparverträge, Anleihen und Tagesgeldkonten gelten als sicher, versprechen aber weniger Zinsen. Aktien, Wertpapiere und Fonds versprechen hohe Zinsen, gelten aber in der Regel als nicht so sicher und stellen auch ein größeres Verlustrisiko dar.

 



 

 


Bei Problemen oder Fragen teilen Sie uns diese bitte HIER mit.
Copyright © 2008 - finon.info
alle Rechte vorbehalten.

Impressum
Finanzforum | Finanzblog | Finanzlexikon | Kredit |IBAN-Rechner | Kreditrechner | Währungsrechner | Versicherungen | Kreditkarten | Bausparen

Wichtiger Hinweis aus rechtlichen Gründen: Für die Informationen auf dieser Seite wird keine Haftung übernommen. Alle bereitgestellten Informationen sind ausschließlich Privatmeinungen der jeweiligen Autoren und können keines falls als Anregungen für bestimmte Handlungen verstanden werden.