Mai 21, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Berlin zielt auf zulässige Vermögenswerte in Deutschland – POLITICO

BERLIN – Der deutsche Finanzminister Christian Lindner sagte am Mittwoch, dass sein Ministerium plant, das Gesetz zu ändern, um es einfacher zu machen, diejenigen ins Visier zu nehmen, die in Russlands Krieg in der Ukraine zugelassen sind.

„Wir prüfen, ob Personen, die auf der Sanktionsliste stehen, möglicherweise gesetzlich verpflichtet werden, ihr Vermögen in Deutschland offenzulegen“, sagte Lindner. Reportern gesagtEtwa „die gesetzliche Pflicht der aufgeführten Personen wird dann mit einer Geldbuße oder strafrechtlich verfolgt.“

Lindner hat mit dem Ministerium für Wirtschaft und Klima von Vizepräsident Robert Hebeck eine gemeinsame Arbeitsgruppe eingerichtet, um die Schlupflöcher zu adressieren.

Seine Kommentare kamen am selben Tag, als der russische Präsident Wladimir Putin und seine Verbündeten und die Europäische Kommission einen Plan für ein sechstes Embargo gegen Russlands Öl- und Bankensektor ausarbeiteten.

Hebek sagte, dass das Embargo für russisches Öl „durchgesetzt werden sollte und dass es auf dem Weg dorthin einige Sanktionen geben könnte … aber das ist etwas anderes als zu sagen, dass wir als Nation ein Ölembargo nicht tolerieren können.“

Er sprach mit zahlreichen Ukrainern, die vor dem Krieg in die EU geflüchtet waren, und sagte, es sei „eine Aufgabe der Zeit“, ihnen Obdach und Arbeit zu verschaffen.

Deutschland müsse auch den Tausenden Russen helfen, die zunehmend der diktatorischen Regierung Putins entkommen: „Wir stellen Arbeitsplätze für diejenigen bereit, die aus Russland und dem Putin-Regime geflohen sind oder es bereits verlassen haben“, sagte er.

Siehe auch  „Wir wollen Weltmeister werden“: Hansie Flick aus Deutschland peilt den FIFA-Weltmeistertitel 2022 in Katar an