September 17, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Das deutsche Hochwasser mobilisiert mehr als 30.000 Euro für Flutopfer

ERFTSTADT, 24. Juli (Reuters) – Ein ostdeutscher Unternehmer, der mehr als 30.000 Euro gesammelt hat, um den Opfern der verheerenden Überschwemmungen im Westen der vergangenen Woche zu helfen, half am Samstag mit Maschinen in der schwer betroffenen Erbststat. Über.

Bei den schlimmsten Überschwemmungen in Deutschland seit fast sechs Jahrzehnten sind mindestens 180 Menschen ums Leben gekommen. Andere werden noch vermisst und Meteorologen haben vor weiteren Regenfällen am Wochenende gewarnt.

Sebastian Frenkel, ein häufiger Besucher der verwüsteten West-Eiffel-Region in Deutschland, hat ein Online-Crowdfunding-Programm gestartet, um zu helfen. Nachdem er genug Geld gesammelt hatte, kaufte er Ausrüstung, um bei der Mammutsiedlung zu helfen, bevor er Potsdam bei Berlin verließ.

“Es gibt keine Straßen mehr, keine Brücken mehr. Wir haben ein paar harte Bilder von Schultz im Ahrwheeler gesehen”, sagte Frenkel gegenüber Reuters TV.

In der Stadt Erbstadt, wo Trümmer und Müllberge die Straßen säumten, traf er mit einer Gruppe von Helfern in Lastwagen mit Geräteanhängern ein.

“Wir laden jetzt alles ab. Wir haben Bautrockner, Estrichtrockner und Babysachen in ein anderes Auto gebracht, also hoffen wir, dass die Leute davon profitieren.”

Hunderte Freiwillige haben auf eine Facebook-Anfrage geantwortet, um bei der Reinigung eines nassen Fundaments in einem Pflegeheim zu helfen.

“Es ist unglaublich, wie viele Menschen bereit sind zu helfen. Sie alle erzählen uns, wie sie dazu gekommen sind, ‘wir werden es schaffen'”, sagt Tanja Dietsen, Mitarbeiterin im Pflegeheim. “Ich möchte weinen. Es ist schwer zu verstehen.”

Madeline Chambers schreiben

Unsere Standards: Grundsätze der Thomson Reuters Foundation.