August 13, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Das Neueste auf dem Juan Soto-Markt

Das Neueste auf dem Juan Soto-Markt

Da zeigte sich, dass die Bürger bereit sind, kommerzielle Shows weiter zu unterhalten Juan SotoDie gesamte Baseballwelt war besessen davon, herauszufinden, wohin es gehen könnte und wie fairer Handel aussehen würde. Das wird sich wahrscheinlich nicht ändern, da Soto-Gerüchte sicher jeden Tag bis zum Stichtag am 2. August die Runde machen werden, es sei denn, der Handel wird früher abgeschlossen.

Steve Adams von MLBTR Er hat sich kürzlich die Situation angeschaut und erklärt, dass Soto wohl das attraktivste Stück Handel in jüngster Zeit oder vielleicht überhaupt ist. Angesichts seines Talents, seiner Jugend und seiner verbleibenden Dominanzjahre wird fast jedes Team die Nats anrufen und erfahren, welche Art von Deal sie anstreben.

Bob Nightingale aus den USA HEUTE Berichte deuten darauf hin, dass Gespräche begonnen haben, und es überrascht nicht, dass Soto auf breites Interesse stößt. Es listet die Mariners, Padres, Giants, Dodgers, Cardinals, Yankees und Mets als sieben Teams auf, die bereits Kommunikationswege mit Washington eröffnet haben.

Keines davon war besonders überraschend, da alle sieben von Adams als die am besten geeigneten aufgeführt wurden. Es gibt einen möglichen erschwerenden Faktor in den Gesprächen Jim Bowden von The Athletic Berichte, dass Bürger Soto mit integrieren wollen Patrick Korbin Im Handel, um Corbyns Vertrag aus ihren Büchern zu streichen. Als zusätzliche Angaben Jesse Dougherty von der Washington Post Er betrachtet die Vor- und Nachteile der Einbeziehung von Corbin in den Deal und fügt hinzu, dass Corbin eine teilweise Nichthandelsklausel hat. Dougherty fügt jedoch hinzu, dass dies das Zustandekommen einer Einigung nicht verhindern wird, was bedeutet, dass Corbyns Klausel minimal genug ist, um wichtige Bewerber nicht einzubeziehen, oder dass er bereit sein könnte, auf die Klausel zu verzichten und mit Soto zu einem neuen Club zu wechseln.

Während die Bürger sicherlich bereit sind, Corbin aus seinem Vertrag zu streichen, ist unklar, wie wichtig ihnen das ist. Vor 2019 wurde ein Sechsjahresvertrag im Wert von 140 Millionen US-Dollar unterzeichnet, und die erste Staffel war ein voller Erfolg. Corbin warf 202 Runs mit einem 3,25 ERA und fügte dann in der Nachsaison weitere 23 1/3 Frames hinzu, als die Nats ihre erste Weltmeisterschaft in der Franchise-Geschichte gewannen. Im Grunde ging es seitdem bergab, Corbyns Hits verschwanden und ERA stieg. Nach Streikquoten von 30,8 % im Jahr 2018 und 28,5 % im Jahr 2019 bewegte sie sich in den folgenden drei Spielzeiten um die 20 %. Sein ERA stieg 2020 auf 4,66, letztes Jahr auf 5,82 und dieses Jahr auf 5,87.

Siehe auch  Der neue NFL+-Streamingdienst der National Football League startet für 4,99 $ pro Monat

Was Corbyns Vertrag betrifft, so war er enorm belastet. Sein Gehalt in diesem Jahr beträgt 23,42 Millionen US-Dollar, sodass ab dem Stichtag etwa 8 Millionen US-Dollar zu zahlen sind. Dann wird es nächstes Jahr 24,42 Millionen US-Dollar einbringen und einen großen Sprung auf 35,42 US-Dollar im Jahr 2024 machen. Dies ist das letzte Jahr des Deals, obwohl von November 2024 bis Januar 2026 10 Millionen US-Dollar an aufgeschobenen Mitteln zu zahlen sind.

Die Kombination aus Corbyns schlechter Leistung und seinem saftigen Gehalt verleiht ihm einen negativen kommerziellen Wert. Daher führt jeder Combo-Handel zwischen Corbin und Soto dazu, dass die Bürger für ein Paket mit geringerer Wahrscheinlichkeit eingelöst werden als bei einem Handel, der nur Soto umfasst. Oberflächlich betrachtet scheint es seltsam, dass NATS einen starken Antrieb für ein solches Szenario hat. Sotos Handel bedeutet sowieso, den Wettbewerb bis 2024 aufzugeben, daher sollte es keine hohe Priorität haben, Corbins Vertrag für diese Saison aus den Büchern zu bekommen. Da Soto nicht mehr im Bilde ist, wird das einzige andere sinnvolle Gehalt, das sie 2024 und darüber hinaus zahlen werden, für ihn gehen Stefan Straßburg, das bis 2026 35 Millionen US-Dollar pro Jahr verdient. 70 Millionen US-Dollar für Strasburg und Corbin im Jahr 2024 auszugeben, ist sicherlich nicht ideal, aber der Rest des Kaders wird wahrscheinlich mit Spielern vor dem ARB oder solchen gefüllt sein, die sich gerade qualifiziert haben und das Endergebnis erzielt haben erhöht. Der Club hatte noch im vergangenen Jahr eine Gehaltsliste von 183 Millionen US-Dollar. Laut den Cribs-Baseball-VerträgenEs hat es in diesem Jahr bereits auf 135 Millionen Dollar reduziert.

Aber wenn Nats wirklich aufgeregt ist, dieses Geld vorzeitig aus dem Hauptbuch zu bekommen, wird das das Kalkül der Teams ändern, die als Geschäftspartner am sinnvollsten sind. Die Teams auf der Empfängerseite erhalten zwei beträchtliche Gehälter, wobei Soto gut bezahlt wird. Er hat in diesem Jahr 17,1 Millionen US-Dollar verdient und wird in den nächsten beiden Kampagnen als Richter fällig sein und wird sich wahrscheinlich nächstes Jahr der 25-Millionen-Dollar-Grenze und über 30 Millionen US-Dollar für 2024 nähern, solange er gesund bleibt. Selbst für den Rest dieser Kampagne werden Soto noch etwa 6 Millionen US-Dollar übrig bleiben, die bis zum Stichtag bezahlt werden müssen. Zusätzlich zu den rund 8 Millionen US-Dollar, die Corbin geschuldet werden, würde dies die diesjährige Gehaltsliste um 14 Millionen US-Dollar für jedes Team erhöhen, das beides bekommt.

Siehe auch  Tiger Woods kämpft, Rangliste, Ergebnisse, Analyse der ersten Runde in St. Andrews

Wie Steve Adams im oben verlinkten Segment erklärte, haben alle sieben Teams, die Nightengale auflistet, Nachwuchsspieler, die ein Comeback im Soto-Deal anführen könnten. Die Aussicht, Corbin im Gegenzug zu nehmen, mag jedoch für einige aufregender sein als für andere. Die Familie Padres hat letztes Jahr die Luxussteuerserie überquert und sich ihr in diesem Jahr gestellt, offenbar nicht in der zweiten Staffel in Folge und daher mit eskalierenden Strafen konfrontiert. Sie sind Gerücht Um zu versuchen, einen ihrer Krüge zu ersetzen, um anderswo Platz für Statisten zu schaffen. Plötzlich ein weiterer teurer Start, und jemand, der keine gute Show abliefert, wird gegen diese Pläne fliegen. Obwohl die Verfügbarkeit von Soto vielleicht eine einzigartige Situation ist, die sie dazu bringt, alles zu überdenken.

Die Kardinäle hatten am Eröffnungstag Gehälter von 155 Millionen Dollar. pro Bett, was ein bisschen schüchtern von ihrem Rekord von 164 Millionen Dollar ist. Das Hinzufügen von 14 Millionen US-Dollar, um das Rekordgebiet zu erreichen, wird dieses Jahr wahrscheinlich ein akzeptables Ergebnis sein, aber es wird in den kommenden Jahren kompliziert werden. Adam Wainwright17,5 Millionen US-Dollar ist der größte Vertrag, der am Ende des Jahres in den Büchern steht, aber es wird wahrscheinlich ein gemeinsames Interesse an einem weiteren Deal geben, basierend auf Präzedenzfällen. Er hat eine weitere herausragende Saison und wird wahrscheinlich einen ähnlichen Vertrag bekommen. Molina rennt10 Millionen US-Dollar werden aus den Büchern kommen, obwohl Soto und Corbin etwa 50 Millionen US-Dollar hinzufügen werden, und es wird immer noch möglich sein, eine Lösung hinter dem Vorstand zu finden.

Die Mets haben bereits eine riesige Gehaltsliste, scheinen aber diesbezüglich keine Einschränkungen zu haben. Eigentümer Steve Cohen hat seine Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, außerhalb der vierten CBT-Barriere zu investieren, über der sich der Club bereits befindet. Jason Martinez bei Roster Resource Smage berechnet seine CBT-Zahl mit 290,1 Millionen US-Dollar und liegt damit deutlich über der 290-Millionen-Dollar-Grenze. Unabhängig von der Finanzlage stellt sich die Frage, ob die Nats ein Interesse daran haben, Soto innerhalb der Division zu handeln. Andy Martino von SNY Berichte deuten darauf hin, dass Sotos Landung bei den Mets höchst unwahrscheinlich ist, da die Nats nicht darauf aus waren, Soto häufig in einem neuen Outfit nach Washington zurückkehren zu sehen.

Die Giants and Sailors sind möglicherweise in einer besseren Position als diese anderen Teams, um ein hohes Gehalt zu verdienen, um die Sotos zu bekommen. Die Giants verdienten am Eröffnungstag 155 Millionen Dollar an Gehältern. pro Bett, stieg aber vor ein paar Jahren auf 201 Millionen Dollar. Sie haben diesen Winter auch etwas anständiges Geld aus den Büchern. Carlo Rodon Er verdient 21,5 Millionen Dollar und kann sich zurückziehen, wenn er 110 Läufe erreicht. Da er derzeit 105 Jahre alt ist und eine weitere großartige Saison hat, ist dies eine Standardsperre für diesen Rückzug. Brandon-Gürtel Ich habe das berechtigte Angebot von 18,4 Millionen Dollar angenommen und es wird in ein paar Monaten wieder auf dem freien Markt sein. Brandon Crawford Er verdient dieses und nächstes Jahr 16 Millionen Dollar, bekommt danach aber einen Free Agent. Der einzige gesicherte Vertrag, den sie für 2024 in ihren Büchern haben, beträgt 12 Millionen Dollar, die ihnen geschuldet werden Antonius Disclavani. Die Mariners eröffneten das Jahr mit 104 Millionen Dollar. pro Bettlag aber in den letzten Jahren im Bereich von 150-160 $.

Siehe auch  Raiders vs. Punkte. Jaguars, the takeaway: Las Vegas startet die Ära von Josh McDaniels mit einem Knall und sprengt Jacksonville

Was die Yankees und Dodgers betrifft, so führen sie hohe Gehaltslisten, aber sie mögen vielleicht immer noch die Idee, dass Corbyn an dem Vertrag teilnimmt. Aktuelle Berichte Beide Clubs gaben an, darauf zu achten, ihre Farmsysteme nicht zu zerstören, um Soto trotz seiner Talente zu erhalten. Die Konfrontation mit Corbyn und die Minimierung des potenziellen Schlags sollten beide Vereine ansprechen.

Das alles wirkt natürlich noch forschend auf die Bürgerinnen und Bürger. Corbins Geld aufzugeben, hat sicherlich einen Reiz, aber sie müssen das auch gegen die Angebote abwägen, die sie erhalten, die Corbin nicht enthalten. Wenn ein Team, sagen wir, sechs gute Quoten anbietet, aber Corbin nicht will, würden die Nats dann ein niedrigeres Paket nehmen, nur um Corbin aus der Tür zu bekommen? Angesichts der Einbeziehung von Red Sox gibt es zumindest einen Präzedenzfall David Preis In dem Verspottete Haustiere Handeln. Die Situationen sind jedoch nicht ganz dieselben, da die Red Sox die Luxussteuer in den beiden vorangegangenen Saisons umgangen haben und in erster Linie daran interessiert waren, ihre Liste für Kosteneinsparungen zu zerreißen. Für die Nats arbeiten sie bereits mit einem deutlich geringeren Budget als in früheren Spielzeiten und sollten theoretisch mehr daran interessiert sein, ihre potenzielle Rendite aus jedem Soto-Deal zu maximieren.