August 13, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Deutschland bereitet sich auf die Ankunft ukrainischer Flüchtlinge vor, um die Lehren aus der Syrienkrise zu ziehen

Am 2. März 2022 wurde eine Frau von einer Freundin getröstet, nachdem sie mit dem Zug von der ukrainischen Grenze am Berliner Hauptbahnhof angekommen war.Tobias Schwartz/AFP/Getty Images

In Reinickendorf, einem Vorort im Nordwesten Berlins, wurde das weitläufige, bewaldete Gelände eines ehemaligen Krankenhauses in das Ankunftszentrum von Hunderten ukrainischer Flüchtlinge verwandelt, die vor den eskalierenden Angriffen Russlands fliehen.

Am Dienstag trugen einige von ihnen kleine Taschen oder gerollte Koffer. Sie fuhren Autos mit ukrainischen Nummernschildern und die Kinder lächelten, als sie den Fußball in sich selbst traten.

Die roten Pfeile auf den großen, weißen Tafeln weisen den Weg zu dem orange-gelben Backsteingebäude, das die Flüchtlinge zunächst bei der Regierung anmelden.

Am Dienstag passierten etwa 800 Menschen die Tore des Besucherzentrums. Es wird erwartet, dass die Aktivität nur zunehmen wird, wenn mehr Ukrainer ihre Häuser verlassen oder bereits in Polen angekommen sind – beginnend Schwierigkeiten bei der Aufnahme von fast 400.000 Flüchtlingen zeigen – und nach Westen nach Deutschland ziehen.

Nach dem Vorschlag, automatisierten vorübergehenden Schutz zu gewähren, wird die EU diesen Flüchtlingen voraussichtlich das Recht einräumen, in den Mitgliedsländern für bis zu drei Jahre zu bleiben und zu arbeiten.

Irina Podas, eine in Berlin lebende ukrainische Einwanderin, freute sich zu hören, dass die EU einen Notfallplan erwäge, obwohl sie beunruhigend an einen langwierigen Konflikt denke.

„Ich habe das Gefühl, dass die meisten fliehenden Menschen jetzt nicht daran denken, lange hier zu bleiben“, sagte er zu The Globe and Mail.

Mit Hinweis auf andere Konflikte wie die Kriege im ehemaligen Jugoslawien sagte er: „Schon damals dachte man, es würde nur zwei Wochen dauern.

Siehe auch  Verschwörungstheoretiker der Bundesregierung erschweren den Weg zur Bundestagswahl

Ein Aufnahmezentrum in Berlin für durch die russische Invasion vertriebene Ukrainer wartet auf die Ankunft von Flüchtlingen.Emma Oma / Der Globus und die Post

Der Vorschlag geht mehreren europäischen Regierungen voraus, die sich verpflichtet haben, vertriebene Ukrainer bei der Umsiedlung zu unterstützen. Italien hat beispielsweise 10 Millionen Euro für Flüchtlingszentren bereitgestellt und versprochen, ihre Kapazität auf 16.000 Plätze zu erhöhen.

Estland hat alle Visumspflichten für Ukrainer abgeschafft, den Aufenthalt von Personen mit abgelaufenen Genehmigungen sichergestellt und Barrieren für diejenigen aufgehoben, die in die Nordostsee einreisen möchten. Laut dem Sprecher der estnischen Polizei und des Grenzschutzes, Ilmar Kahro, ist die Befreiung von der Visumpflicht unbefristet, und die Bundesregierung erwägt Änderungen, um Neuankömmlingen die Arbeit zu erleichtern, während sich Ukrainer im Land aufhalten.

Obwohl Estland seine Grenze zu Lettland nicht kontrolliert, hat die Polizei Kontrollpunkte eingerichtet, um die Zahl der in das Land einreisenden Ukrainer zu verfolgen und Informationen auszutauschen. Seit der Einrichtung der Kontrollpunkte sind etwa 200 Personen nach Estland eingereist. sagte Kahro. Mit der Eskalation der Krise wird mehr erwartet.

Der Estnische Flüchtlingsrat koordiniert Evakuierungsbusse an den ukrainischen Grenzübergängen zu Polen und der Slowakei. Stand Mittwoch waren fünf Busse der Gruppe auf der Strecke oder standen kurz vor dem Start mehrtägiger Fahrten.

Nach Angaben des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) haben Vertriebene in der vergangenen Flüchtlingskrise versucht, näher an ihrem Heimatland zu sein.

Das Unternehmen erwartet, dass dieser Trend wahr wird. Laut Sasha Lawrence, Innenministeriums- und Sozialsprecherin, tut die Bundesregierung genau das.

Nach Angaben des UNHCR sind seit dem 24. Februar etwa 875.000 Menschen aus der Ukraine geflohen. Rund 5300 von ihnen seien nach Deutschland eingereist, teilte die Bundesregierung am Mittwoch mit.

Siehe auch  Die strammen Spiders wurden von RB Lamar Carswell angeführt

Die turbulente Lage „erlaube zahlenmäßig keine vernünftige Planung“, sagte er. Lawrence sagte jedoch, dass „Deutschland die Fähigkeit und die Mittel hat, mit allen realistischen Szenarien umzugehen.“

Diese Fähigkeit kommt aus der Vergangenheit. Die ehemalige deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel öffnete Deutschlands Grenzen in den Jahren 2015 und 2016 für mehr als eine Million Flüchtlinge, von denen viele nicht bereit waren, auf der Flucht vor dem syrischen Bürgerkrieg anderen EU-Ländern die Hand zu reichen.

Die meisten Ukrainer, die bisher ins Zentrum Reinickendorf gekommen sind, haben bereits Freunde und Familie in Deutschland besucht und sind gestrandet, als Russland in ihre Heimat einmarschierte.

Sascha Langenbach, Sprecherin des Berliner Landesamtes für Flüchtlinge, das das Zentrum betreibt, sagte, es sei nicht bekannt, wie viele Flüchtlinge nach Deutschland kommen würden.

„Niemand kann es zu diesem Zeitpunkt sagen“, sagte er zu The Globe, als sich Familien einordneten, um mit Beamten in einem Gebäude zu sprechen.

„Wir haben Informationen, dass Tausende von Menschen von der Grenze von Polen in die Ukraine kommen – aus Rumänien und Moldawien im Süden, insbesondere Frauen und Kinder. Männer kommen zurück und ziehen in den Krieg.

Sein Team erweitert die Kapazität so schnell wie möglich, aber er sagte, das Hauptaugenmerk liege darauf, genügend Betten, Lebensmittel, Sozialarbeiter und Psychologen zu sichern, um denjenigen zu helfen, die „im Grunde alles verloren“ haben.

Geflüchtete, die sich im Besuchszentrum Reinickendorf registrieren, erhalten eine vorübergehende Unterkunft mit einer Kapazität von 1.300 Personen in einem von 85 staatlichen Heimen. Am Dienstag, Hr. Langenbachs Büro war dabei, weitere 1.200 Personen einzustellen.

Siehe auch  Ein kleiner Teil Deutschlands kommt nach Clarksville beim BWC OctoberFest Fotos

Berlins Bürgermeister Francisco Kifi sagte in einer E-Mail an die Zeitung The Globe, die Stadt rechne mit 20.000 Flüchtlingen. Zusätzliche Anwesenheitszentren werden bald eröffnet, sagte er.

Als die Ukrainer vor den bösartigen Angriffen Russlands flohen, begann der gemeinnützige Zweig des Hosting-Unternehmens für Online-Unterkünfte Airbnb, auf Gastgeber in Nachbarländern zuzugreifen und sie zu bitten, sich an einer größeren Unterbringungsinitiative zu beteiligen.

Airbnb.org sagt, dass es eng mit Nichtregierungsorganisationen und anderen Partnern zusammengearbeitet hat, um umfangreiche Umsiedlungsbemühungen zu unterstützen und 100.000 ukrainischen Flüchtlingen kurzfristig eine kostenlose Unterkunft zu bieten.

Jennifer Bond, ein Mitglied des Airbnb.org-Teams, sagte gegenüber The Globe, dass sich die Stiftung zunächst an Gastgeber in Polen, Ungarn, Rumänien und Deutschland wendet, aber erwartet, dass die Bemühungen in den kommenden Tagen und Wochen ausgeweitet werden.

„Es wird einen unmittelbaren, dringenden Bedarf in den Ländern rund um die Ukraine geben, aber in Wirklichkeit handelt es sich um eine globale Krise“, sagte Frau Bond.

„Wenn die Ukrainer beginnen, an neue Orte zu ziehen, wird unsere Reaktion auch in anderen Ländern umgesetzt werden.“

Die Initiative ist Teil einer ähnlichen Initiative von Airbnb.org, um 20.000 Flüchtlingen zu helfen, die kürzlich aus Afghanistan geflohen sind.

– Berichte von Marike Walsh in Estland und Reuters

Unsere Newsletter Morning Update und Evening Update werden von Globe Editors geschrieben und geben Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Schlagzeilen des Tages. Melde dich noch heute an.