Oktober 24, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Deutschland: Hemputy-Drohne veröffentlicht erstmals in Hamburg | Nachrichten | DW

Der deutsche Lufttaxi-Hersteller Volocopter hat am Dienstag auf dem IDS-Weltkongress in Hamburg die erste selbstfahrende Schwerlastdrohne der Öffentlichkeit vorgestellt.

Gemeinsam mit dem deutschen Logistikdienstleister DB Schenker demonstrierte das Unternehmen die Integration von VoloDrone in logistische Lieferketten.

Der etwa dreiminütige Testflug fand rund um ein Hafengebiet in Norddeutschland statt. Der ITS Congress ist eine internationale Veranstaltung für den digitalen Verkehr.

DP Schenger, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn, hat sich im vergangenen Jahr an Volocopter beteiligt. Für die Logistiksimulation wurde die elektrische Ladedrohne mit einer Ladebox ausgestattet, verstaut und zu einem Lastenrad von DP Schenger geflogen.

Eine Alternative zum herkömmlichen Transport

Der “Volotron” hat 18 Rotoren, unbemannt und elektrisch angetrieben. Es kann ISO-Platten aller Größen mit einem Gewicht von 200 Kilogramm (441 Pfund) tragen und hat eine Reichweite von 40 Kilometern (25 Meilen). Dies wird eine neue Art des Transports von Gütern an Orte bieten, die auf herkömmliche Weise schwer zu erreichen sind.

„Dank eines standardisierten Anschlusssystems ist Volotron vielseitig einsetzbar, etwa für Transportboxen, Flüssigkeiten oder Maschinen“, so der Hersteller.

Volocopter-Chef Florian Reuter sagte, das Testflugzeug zeuge von der führenden Position des Unternehmens in der Urban Air Movement (UAM).

“Wir sind das einzige UAM-Unternehmen, das Lösungen für Passagiere und Güter entwickelt und diese in der öffentlichen Luftfahrt weltweit demonstriert.” Die Frachtdrohne würde Logistikprozesse “robuster, effizienter und nachhaltiger” machen.

Bietet für entfernte Standorte

Die Drohne wird verwendet, um schwere Pakete an entfernte Orte oder in weite Baugebiete zu liefern.

„Überall dort, wo der Bodentransport über seine Grenzen hinausgeht, kann Volotron per Luftfracht eine neue Dimension liefern“, so das Unternehmen.

Siehe auch  Der deutsche Trainer Hansie Flick hat sich während seiner Zeit bei Chelsea über das Wachstum von Timo Werner geäußert.

Laut der Flugnachrichten-Website Aero Telegraph erreichte das Testflugzeug eine maximale Flughöhe von 22 Metern.

Deutsche Städte wie Berlin hoffen, Drohnen künftig an den regulären Einsatz anbinden zu können. Die Hauptstadt will in wenigen Jahren Drohnen als tägliches Fortbewegungsmittel installieren.

DPA hat zu diesem Artikel beigetragen.