August 13, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Deutschland kündigt neue Coronavirus-Maßnahmen für Herbst und Winter an

Kommentar

BERLIN – Die Bundesregierung hat am Mittwoch Pläne für neue Coronavirus-Maßnahmen für den kommenden Herbst und Winter vorgelegt, da sie in der kalten Jahreszeit eine Erholung der Virusfälle erwartet.

Auf Flügen und Fernreisen mit Bahn und Bus gilt von Oktober bis Anfang April deutschlandweit eine Maskenpflicht. Das Tragen von Masken und die Bereitstellung eines negativen Coronavirus-Tests gelten für Krankenhäuser, Pflegeheime und ähnliche Einrichtungen mit gefährdeten Personen.

Die 16 Bundesstaaten des Landes werden mehrere Regeln individuell umsetzen, je nachdem, wie stark sich das Virus in ihren Regionen ausbreitet. Dazu gehört das Tragen von Masken im öffentlichen Nahverkehr, in Schulen ab der fünften Klasse und bei öffentlichen Indoor-Veranstaltungen.

Einige soziale Einrichtungen wie Schulen, Justizvollzugsanstalten oder Asylbewerberunterkünfte könnten bei steigenden Viruszahlen wieder Routinetests durchführen, teilten die deutschen Gesundheits- und Justizminister in einer gemeinsamen Erklärung mit.

„Deutschland sollte besser als in den Vorjahren auf den nächsten Corona-Winter vorbereitet sein“, sagte Gesundheitsminister Karl Lauterbach und fügte hinzu, dass im Herbst eine Impfkampagne mit neuen Impfstoffen beginnen werde.

Justizminister Marco Buschman fügte hinzu, dass besondere Anstrengungen unternommen werden, um die Schulen wieder zu öffnen.

„Kinder haben das Recht auf eine schulische Ausbildung und einen möglichst stressfreien Schulalltag. Daher sollten Schulschließungen nicht zugelassen werden“, sagte Bushman und fügte hinzu, dass „Staaten in Schulen nur dann Maskenpflicht auferlegen können, wenn es notwendig ist, weiterhin persönlichen Unterricht zu erteilen.“

Die neuen Regelungen müssen noch durch Kabinett und Parlament gehen, sollen aber verabschiedet werden.