September 29, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Deutschland sagt zu, Georgiens EU-Bewerbung zu unterstützen

Deutschland werde Georgien auf seinem europäischen Weg nachdrücklich unterstützen, sagte Bundeskanzler Olaf Scholes am Mittwoch.

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem georgischen Ministerpräsidenten Irakli Garibashvili in Berlin erinnerte Scholz daran, dass die europäischen Staats- und Regierungschefs Georgien bei ihrem Treffen im Juni „die EU-Perspektive eröffnet“ hätten.

„Ich möchte Georgien jetzt ermutigen, die notwendigen Reformen durchzuführen“, betonte er und fügte hinzu, dass das Land eine Reihe von Kriterien erfüllen müsse, um den Status eines EU-Kandidatenlandes zu erhalten.

„Dies erfordert gemeinsame Anstrengungen aller politischen Kräfte, und ich versichere Ihnen, dass Deutschland Sie in diesem Prozess unterstützen wird. Wir werden Georgien gerne auf seinem Weg in die Europäische Union begleiten“, sagte er.

Scholes bekräftigte das Bekenntnis Deutschlands zur Souveränität und territorialen Integrität Georgiens.

„Georgien war russischer Aggression ausgesetzt, es wurde 2008 angegriffen, und seitdem sind Teile Georgiens unter russischer Kontrolle“, sagte er.

„Die Bundesregierung bleibt der Souveränität und territorialen Integrität Georgiens innerhalb seiner international anerkannten Grenzen verpflichtet“, fügte er hinzu.

Garibaschwili, der auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier traf, lobte die Unterstützung Berlins, um auf dem Weg der EU-Integration erfolgreich zu sein und den Frieden in der Region zu sichern.

Siehe auch  Scholes of Germany gelobt, den Kampf gegen die Regierung zu "gewinnen"