Dezember 2, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Deutschland wird im neuen Bündnis noch offener für Einwanderer sein

Passagiere laufen durch ein Terminal am Frankfurter Flughafen, während sich am 1. April 2021 in Frankfurt das Coronavirus (COVID-19) ausbreitet. REUTERS / Ralph Orlowski / Dateifoto

Melden Sie sich jetzt für unbegrenzten kostenlosen Zugang zu reuters.com an

BERLIN, 24.11. – Die kommende Bundesregierung will die Rechte von Asylbewerbern verbessern, die Zuwanderung von Fachkräften erleichtern und den Prozess zur Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft erleichtern.

Nach der Entscheidung von Präsidentin Angela Merkel im Jahr 2015, Hunderttausenden syrischen Flüchtlingen die Tür zu öffnen, war Immigration im deutschen Wahlkampf 2017 ein begrenztes Thema.

Dies war zwar nicht eines der Hauptthemen bei den diesjährigen Wahlen, aber es hat die politische Agenda erneut verschoben, da Tausende von Einwanderern in den letzten Wochen versucht haben, über Weißrussland in die EU einzureisen.

Melden Sie sich jetzt für unbegrenzten kostenlosen Zugang zu reuters.com an

In einem Bündnisvertrag zwischen Sozialdemokraten, Grünen und Liberaldemokraten (FDP) will die neue Regierung Deutschland als Zielland für Zuwanderer attraktiver machen und gleichzeitig integrationswilligen Asylbewerbern das Leben erleichtern.

Die Koalition stimmte auch der Einführung von Gesetzen zu, die die mehrfache Staatsbürgerschaft ermöglichen würden. Obwohl es Ausnahmen gibt, auch für Staatsangehörige anderer EU-Staaten, um deutsche Staatsbürger zu werden, muss man in der Regel auf jeden anderen Pass verzichten.

„In der Regel ist eine Einbürgerung nach fünf Jahren möglich, besondere Integrationsleistungen nach drei Jahren“, heißt es in dem Dokument. Diesmal im Vergleich zu acht bzw. sechs Jahren.

‚Gastpersonal‘

Ein neues Gesetz verleiht ausländischen Eltern von in Deutschland geborenen Kindern die deutsche Staatsbürgerschaft.

Siehe auch  Deutsche Wissenschaftler haben neue Beweise für Kernintelligenz entdeckt

Das Gesetz richtet sich an die „Gastarbeiter“-Generation von Einwanderern aus Südeuropa und der Türkei, die zum „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit der 1960er und 1970er Jahre beigetragen haben.

Auch nach einigen Jahrzehnten in Deutschland konnten sie die Staatsbürgerschaft aus sprachlichen Gründen nicht erhalten oder weil sie ihre ursprüngliche Staatsbürgerschaft nicht aufgeben wollten.

Die Worte der umstrittenen Einbürgerungsvoraussetzung „nach deutscher Lebensart leben“ werden im neuen Gesetz durch klare Kriterien ersetzt.

Deutschlands neue Regierung will den Fachkräftemangel, der die wirtschaftliche Erholung verhindert hat, beheben und den Zugang zu Studium und Ausbildung für Ausländer verbessern. Auch das Visaverfahren wird vereinfacht.

Asylbewerber mit befristetem Status können bei guter Integration einen deutlich sichereren Aufenthalt bekommen und ihre Familien nach vier bis sechs Jahren zurückholen.

Günter Burkhardt, Exekutivdirektor des PRO ASYL Refugee Rights Committee, begrüßte die Einigung, sagte jedoch, dass mehr erforderlich sei, um die Rechte von Asylbewerbern zu verbessern.

„Abschiebungen in Kriegs- und Krisengebiete sind eindeutig nicht ausgeschlossen“, sagte er.

Melden Sie sich jetzt für unbegrenzten kostenlosen Zugang zu reuters.com an

Redaktion von Gareth Jones

Unsere Standards: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.