August 17, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Energiekrise in Deutschland könnte sich angesichts der geringen Windenergieerzeugung verschärfen

Die Stromkrise in Deutschland wird sich in den kommenden Tagen wahrscheinlich verschärfen, da die Windkrafterzeugung diese Woche bei niedrigen Windgeschwindigkeiten nachlässt. Bloomberg-Wettermodell.

Die Stromerzeugung aus Windkraft wird in der ersten Juliwoche geringer ausfallen als üblich, was eine weitere Herausforderung für die Stromerzeugung in Europas größter Volkswirtschaft darstellt, die bereits von einem Zusammenbruch der Erdgasversorgung über die Nordstream-Pipeline aus Russland betroffen ist.

Laut Bloombergs Prognose für stabiles Wetter nächste Woche sind die Strompreise in Deutschland am Mittwoch um mehr als 3 Prozent gestiegen, das höchste Niveau seit März.

Deutschland, das für 40 Prozent seines Vorkriegs-Gasverbrauchs in der Ukraine auf russisches Gas angewiesen war, kämpft nun um Lösungen, nachdem Moskau die Lieferungen an wichtige EU-Verbraucher, darunter Deutschland und Italien, unter Berufung auf „technische Gründe“ eingestellt hat. Deutschland und Italien wiesen die Gründe von Cosprom für den geringen Durchfluss zurück und sagten, der Schritt sei politisch motiviert.

Letzte Woche hat Deutschland die zweite Phase seines dreiphasigen Gasnotfallplans ausgelöst, als er die Möglichkeit einer vollständigen Einstellung der Gaslieferungen aus Russland über die Nord Stream-Pipeline anregte.

Für Nord Stream ist im Juli eine zweiwöchige routinemäßige Wartung geplant, die die Gasversorgung durch die Pipeline unterbrechen wird. Die EU-Mitglieder befürchten, dass die Wartung eine Ausrede von Russland sein oder die Lieferung ganz stoppen könnte.

Benchmark-Gaspreise in Europa Wieder aufgewacht Europas wichtigstes Landangebot wird sich voraussichtlich am Mittwoch verschlechtern. Frankreich, das für den größten Teil seiner Stromerzeugung auf Kernenergie angewiesen ist, hat jetzt viele Reaktoren aufgrund langfristiger Wartungsarbeiten außer Betrieb.

Allein die Gaspreise in Europa haben die Preise vieler Rohstoffe in die Höhe getrieben, da die USA am 10. Juni eine höher als erwartete Inflation meldeten. Information Tochtergesellschaften von Saxo Bank und Bloomberg Commodity. Seit dem 10. Juni sind die Gaspreise am niederländischen Drehkreuz TTF, einem wichtigen Meilenstein für Europa, um 55 % gestiegen.

Siehe auch  Nach Deutschland abgereist, um schreckliche Szenen auf dem Flughafen von Kabul in Afghanistan zu beschreiben

Von Tsvetana Paraskova für Oilprice.com

Weitere großartige Lesungen von Oilprice.com: