Juni 26, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Kansas City Royals schlugen Shohei Ohtani mit 2 HR und 8 RBIs, um die Los Angeles Angels zu besiegen

Die Kansas City Royals schlugen Shohei Ohtani mit 2 HR und 8 RBIs, um die Los Angeles Angels zu besiegen

Anaheim, Kalifornien – Shuhei Ohtani Er traf zwei Dreitakt-Crews, darunter einen dramatischen Verbindungsmotor am Ende des neunten Schlags. Er führte in seiner Karriere acht Läufe an, von denen der meiste ein in Japan geborener Spieler in der Geschichte der Major League war.

Und irgendwie reichte es den Los Angeles Angels nicht, die Kansas City Royals zu besiegen.

Warte, Merryfield Er führte das 11. Inning mit einem RBI-Double an, und die Royals überwanden Ohtanis historische Leistung mit einem 12-11-Sieg am Dienstagabend.

Ohtani zerschmetterte Homer beim sechsten Schlag um 423 Fuß und beim neunten um 438 Fuß, was ihm das größte RBI-Match seiner fünfjährigen Karriere bescherte. Der MLS-Spieler des Jahres stellte dann den Einzelspielrekord für RBIs durch einen in Japan geborenen Spieler mit einem Opferfliegen im elften Inning auf.

Obwohl er sich nie öffentlich beschwert, wäre Ohtani völlig berechtigt, frustriert über die laue Leistung seiner L.A.-Teamkollegen hinter seinen jüngsten Meisterschaften zu sein. Aber die Royals wussten, dass sie selbst einige großartige Strikes gewonnen hatten, einschließlich der historischen Spiele beider Carlo Santana nach oben Bobby Witt jr..

„Dies ist eines der unterhaltsamsten Spiele, an denen ich je teilgenommen habe“, sagte Witt, der sein erstes Multiplayer-Spiel hatte, während er vier professionelle Läufe anführte. „Von oben bis unten war eine Menge Energie im Gange. Es war eine Explosion. … Jedes Mal, wenn Ohtani oder (Mike) Trout auf den Teller kamen, hielt man dort drinnen ein wenig die Luft an. Es macht Spaß, zuzusehen sie spielen, und ich hoffe, sie richten keinen großen Schaden an, wie sie es (heute Nacht) gegen uns getan haben.“

Siehe auch  Joan Howard: Michigan-Trainer schlägt am Ende eines College-Basketballspiels zu

Otanis achter RBI war nicht genug, weil Merrifield und Kyle Isle Sie sind beide gefahren José Quejada (0-2) früher in xi.

Daniel Mengden Trout mit zwei Engeln trifft die Basis, bevor Ohtani aussteigt und sich zurückzieht Jared Walsch Im Endspiel-Popup. Mengden erzielte seine erste Parade in dieser Saison und die zweite in seiner Karriere, als Kansas City seinen fünften Sieg in sechs Spielen behauptete, obwohl er in der sechsten Führung um fünf Spiele und in der neunten um drei Runden vorrückte.

„Nur die Energie und der Kampf, die Art und Weise, wie wir immer wieder getroffen haben“, sagte Mike Matheny, Trainer von Kansas City. „Wir haben einen genommen und sie kamen immer wieder zurück. Das sehe ich gerne … Sie sehen ein Spiel wie dieses, und es ist ein Spiel, das sich zu wiederholen beginnt.“

Santana hatte vier Treffer und führte auf dem höchsten Niveau der Saison mit fünf Läufen mit den Royals, die die Angels-Crew trotz Niederlage besiegten Salvador Pérez Wegen einer Daumenverletzung im dritten Inning. Kansas City rückte auf halber Strecke mit 6: 1 vor, bevor die Star Angels endlich starteten.

In Kombination mit Otanis Überlegenheit verdoppelte und verdreifachte sich Walsh und landete, während er zwei Runden zugunsten der Engel fuhr. Er hat den zweiten Zyklus in 11 Tagen nicht bestanden.

„Es tut weh“, sagte Phil Nevin, Angels Interimsmanager. „Dieser Raum tut genau dort weh. Es fühlt sich ein paar Mal direkt an, und Sie haben wirklich hart gearbeitet, um wieder hineinzukommen. Wir bekommen nie den ersten Platz, aber es gibt viele großartige Shows. Wir haben es geschafft schwinge den Schläger schön in einigen engen Räumen.“

Siehe auch  Kampf zwischen Michigan und Wisconsin: Joan Howard ist nicht die einzige Partei, die für das große Sportwochenende verantwortlich ist

Otani verkürzte den Rückstand der Angels auf 6:4, als Homer mit seiner Nr. 14 rechts von der Mitte fuhr. Royals starten Jonathan Hesley Er trifft den Viertakt im sechsten, bevor Ohtanis Schuss ihn verjagt.

Kansas City rückte dann mit 10-7 vor und erreichte nach dem späten Santana-Song von RBI und Homer Wait, aber den neunten Platz Tyler Wade Er und Trout kamen herein, bevor Otani sie mit einem unzweifelhaften Knall nach rechts nach Hause trieb.

Dylan Colemann (2-1) Zwei Engelsläufer sind am zehnten gestrandet.

Santana begann sein Monsterspiel mit einem Zwei-Runden-RBI- und Homer-Double, bevor er in der sechsten und achten Runde die RBI-Singles hinzufügte. Witt machte im ersten Inning, RBI fügte im siebten Inning ein Double von der Wand hinzu und warf Homer im neunten Inning zwei Innings raus.

der Unterschied

Walsh erzielte in vier Runden mitten im Spiel drei zusätzliche Grundtreffer, aber er konnte keine zwei zusätzlichen Tritte erzielen. Er beendete seinen ersten Karrierezyklus am 11. Juni gegen die Mets um ein Spiel.

Historische Hits

Die japanischen Spieler haben zuvor sieben Spiele in einem Major-League-Spiel geführt. Tadahito Iguchi tat es 2006 für die White Sox, und Hideki Matsui belohnte ihn 2009 mit den Yankees.

Nevin Mleki

Nevin wurde bei einem Platzwechsel im siebten Spiel nach einem lautstarken Streit mit dem Schiedsrichterstab vom Platz gestellt. Nevin war sauer auf einen flüchtigen, fragwürdigen Anruf bei Halos‘ Retter Andreas Wantz früher im Spiel.

Trainerraum

Royals: Perez verletzte sich bei einem Schwung am Daumen, blieb aber im Spiel und vollendete seine Treffer. Der Fänger sagte, er werde am Mittwoch eine MRT-Untersuchung seines linken Daumens haben und wäre nicht überrascht, wenn er ein paar Tage verpassen würde. „Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes“, sagte Perez. „Ich muss nur warten.“

Siehe auch  Frauenquartett-Finale 2022 – Ein erster Blick auf die vier Teams, die nach Minneapolis reisen

nächste

Ohtani (5-4, 3.28 ERA) scheint drei Siege in Folge in der letzten Serie gegen Kansas City kombiniert zu haben Daniel Lynchen (3-6, 5.19). Otanis einziges öffentliches Debüt war in der Juniorensaison 2018 gegen Kansas City.