Dezember 2, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die wöchentliche Veranstaltung steigt zum siebten Tag in Folge in Deutschland

Berlin, 17. Oktober (EFE) (RKI) zur Virologie.

Gesundheitsämter meldeten für das RKI vor einer Woche 8.662 bestätigte Infektionen bei 7.612 und 24 Todesfällen gegenüber 17 am Sonntag davor.

Seit dem Ausbruch hat das RKI 4.373.789 Fälle des Coronavirus in Deutschland gemeldet. 4.147.000 Menschen sind an der Krankheit erkrankt und 94.618 sind an ähnlichen Ursachen gestorben.

RKI-Direktor Lothar Wheeler prognostiziert, dass der Aufwärtstrend weiter sinken wird.

„Es ist schwer, die Intensität und Dauer dieser Welle vorherzusagen“, sagte Wheeler und erinnerte daran, dass 20 Prozent der Fälle im Sommer importierte Fälle waren.

Je nachdem, wie die Impfkampagne gegen das Coronavirus voranschreitet.

65,7 Prozent der deutschen Bevölkerung oder 54,7 Millionen Menschen haben die vollständige Impfung erhalten und 57,2 Millionen oder 68,8 Prozent haben zumindest die erste Impfung erhalten.

Laut RKI-Statistik sind 86,5 Prozent der über 60-Jährigen geimpft. Bei den 18- bis 59-Jährigen sinkt die Quote auf 71,4 Prozent und bei den 12- bis 18-Jährigen auf 44 Prozent.

Das RKI geht jedoch davon aus, dass die tatsächlichen Impfzahlen höher liegen könnten, weil Ärzte verspätet melden oder Personen, die gegen RKI geimpft sind, nicht informieren.

Artikelquelle

Haftungsausschluss: Dieser Artikel wurde aus dem Feed erstellt und wurde von unserem Team nicht bearbeitet.

Siehe auch  Rückgabe von 1.130 geplünderten Benin-Bronzen aus Deutschland - FG