Januar 22, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Eine Million Flüchtlinge „wachsen“ in Deutschland auf

Eine Million Flüchtlinge, die durch Krieg und Terrorismus in Syrien, Afghanistan und dem Irak vertrieben wurden, sind in Deutschland „aufgewachsen“. Aktueller Bericht Vom Globalen Entwicklungszentrum.

2015 kündigte Bundespräsidentin Angela Merkel an, das Land werde Flüchtlinge wie nie zuvor aufnehmen: „Wir schaffen das!“ Das Land erhielt mehr als eine Million erstmalige Asylanträge.

Fünf Jahre später hat mehr als die Hälfte dieser Flüchtlinge Arbeit gefunden, und die öffentliche Unterstützung für die Einwanderung ist hoch.

Jung und gut ausgebildet

Von denen, die nach Deutschland kommen, sind 75 Prozent unter 40 Jahre alt und die meisten haben eine höhere Ausbildung als andere Zuwanderer.

Bei der Ankunft gab nur ein Prozent gute oder gute Deutschkenntnisse an. Im Jahr 2018 ist diese Zahl auf 44 Prozent gestiegen.

Solche Beiträge sind auf dem alternden deutschen Arbeitsmarkt, der mit einem Fachkräftemangel und einem Bedarf an qualifizierten Wanderarbeitnehmern konfrontiert ist, dringend erforderlich.

Diese erfolgreiche Integration hat sich auch auf die deutsche Bevölkerung vor Ort ausgewirkt.

So stieg die Zahl der Beschäftigten in von Zuwanderern gegründeten Unternehmen zwischen 2008 und 2015 um 50 Prozent (1,5 Millionen).

Mobilisierte Zivilgesellschaft

Hat auch die Zivilgesellschaft mobilisiert. Eine Studie des Instituts für Meinungsforschung Allensbach ergab, dass 55 Prozent der Deutschen finanziell oder durch eigenes Engagement zur Integration von Flüchtlingen beigetragen haben.

Ein solches Engagement hat die Unterstützung für die Diaspora insgesamt erhöht und den Erfolg von Merkels Operation gezeigt.

Als Kommentar zu den Statistiken wurde Helen Tempster politische Kollegin und stellvertretende Projektleiterin für Migration, Migration und humanitäre Politik:

„Die oben diskutierten Zahlen zeigen, dass Merkels Entscheidung, 2015 eine Million Flüchtlinge aufzunehmen, enorme wirtschaftliche und soziale Vorteile für Deutschland hat und gleichzeitig schutzbedürftigen Menschen die dringend benötigte Unterstützung bietet.

Siehe auch  Bundestagswahl kündigt chaotische politische und schwache Führung nach Merkel an

„Koordinierungsbarrieren wie Kompetenzzertifizierungen und Zielverbesserungen, die sich auf den Frauenanteil auswirken, werden diese Wirkung noch verstärken.“

Registrierungsnummern in Großbritannien

In Großbritannien wurde die Zahl der Flüchtlinge registriert, die mit kleinen Booten gefährliche Reisen über den Ärmelkanal unternehmen.

Mehr als 25.000 haben die Reise unternommen, was zu Spannungen zwischen England und Frankreich geführt hat.

Boris Johnson schrieb letzte Woche einen Brief an Präsident Emmanuel Macron, in dem er bekannt gab, dass Priti Patel „nicht mehr eingeladen“ sei, mit Frankreich über die Einwanderungskrise zu verhandeln, „nachdem er General wurde“.

Nach der politischen Krise nach dem Tod von 27 Menschen am Kanal sagte Gerald Dormann, Frankreich sei enttäuscht von dem Brief, in dem ein Fünf-Schritte-Plan zur Bewältigung des Aufstiegs des Scheidewegs skizziert werde.

„Die Veröffentlichung hat es noch schlimmer gemacht“, sagte Thurman in einer Erklärung.

„Wir halten den öffentlichen Brief des britischen Premierministers für inakzeptabel und stehen im Widerspruch zu unseren Gesprächen zwischen den Partnern.

Infolgedessen wird Preity Patel nicht mehr eingeladen “, fügte er hinzu.

Verwandte: Johnson bringt Masken und Reisebeschränkungen zurück, wenn Omigron ankommt