Dezember 2, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

#EndSARS: Deutschland bietet an, Polizei in Protestverwaltung auszubilden

Die Bundesregierung hat angeboten, nigerianische Polizisten darin auszubilden, Proteste ohne den Einsatz tödlicher Waffen zu bewältigen.

Zu diesem Zweck traf sich am Dienstag eine hochrangige Delegation aus Deutschland mit dem Leiter der Polizeidienstkommission, Museliu Smith, und suchte nach Bereichen für die Zusammenarbeit bei der Polizeiausbildung, -reform und anderen Themen.

Der Delegation gehörten Herr Alexandre Galecaro, Stellvertretender Direktor des Auswärtigen Amtes in West- und Zentralafrika, Herr Sasha Weh, Polizeiberater der Stabsstelle Stabilisierung des Auswärtigen Amtes, und der Generalinspekteur a.D. der Deutschen Bundespolizei, Matthias. Seeker, ehemaliger CSP Gert Baltz, pensionierter SP Horst Skeve und ehemaliger SP Wolfgang Nicholas.

Die Gruppe war zuvor zum Hauptquartier der Armee gegangen, wo sie mit IG Usman Baba gesprochen hatte.

Seeker, der Vorsitzende der Delegation, sagte, es wäre ein guter Anfang für die Polizei, wenn sein Team neue Rekruten der nigerianischen Polizei in bewährten Verfahren ausbilden könnte.

Der pensionierte IG, der über 40 Jahre Polizeierfahrung verfügt, sagte, die Polizei habe bei 99,9 Prozent der Proteste in Europa keine Waffen eingesetzt.

Seeker sagte: „Ich denke, es ist am besten, wenn Sie ein Haus bauen wollen, beginnen Sie von Grund auf. Sie konzentrieren sich auf ein paar Dinge, vielleicht zwei oder drei. , Keine Waffen.

„Deshalb kommen wir nach vorne, um die Best Practices auszubilden. Sie haben die besten Möglichkeiten, wenn Sie 30.000 junge Frauen und Männer ausbilden. Dies ist eine großartige Chance für Sie, wenn Sie junge Menschen ausbilden. Das ist die Zukunft der nigerianischen Polizei, also Sie trainieren sie vom ersten Moment an gut.

Siehe auch  20 Fleisch- und Molkereiunternehmen emittieren mehr Treibhausgase als Deutschland, Großbritannien oder Frankreich

Der pensionierte IG sagte, viele Polizeiexperten in Deutschland seien bereit, die nigerianische Polizeireform zu unterstützen, und fügte hinzu, dass es seine Vision sei, sich mit Beamten über Trainingsmethoden auszutauschen und bald damit zu beginnen.

Smith widersetzte sich jedoch schnell der deutschen Position zur Verwaltung von Protesten ohne den Einsatz von Schusswaffen und sagte, nigerianische Demonstranten seien im Allgemeinen bewaffnet und Strafverfolgungsbehörden müssten sich oft gegen Angriffe wehren.

Er sagte: „Ich lenke Ihre Aufmerksamkeit auf eine Sache. Wenn wir in diesem Land Proteste oder Demonstrationen veranstalten, ist es nicht fair, das mit dem in Europa zu vergleichen, dafür habe ich Gründe.

„In den letzten fünf, zehn Jahren denke ich, dass Männer gut vorbereitet sein müssen, wenn sie ihr eigenes Leben wertschätzen, um mit solchen Situationen konfrontiert zu werden. Manche können Entscheidungen treffen oder manchmal werden andere verletzt.

„Aber in einigen Fällen sind sie gezwungen, Waffen einzusetzen, nicht nur um ihr Leben zu retten, sondern auch um das Leben unschuldiger Zivilisten in der Umgebung zu retten.

Die ehemalige IG sagte, dass Proteste ohne Waffen nicht abgehalten werden könnten und dass sie zum Schutz der Zivilisten vor Ort gut bewaffnet sein sollten.

In den letzten Jahren haben Sicherheitsbehörden, einschließlich der Polizei, Berichten zufolge Terrorwaffen gegen Demonstranten eingesetzt, darunter letztes Jahr auch EndSARS-Demonstranten.

Patentstanze.

Alle Rechte vorbehalten. Dieser Inhalt und alle anderen digitalen Inhalte dieser Website dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von PUNCH weder ganz noch teilweise reproduziert, veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Kontakt: [email protected]