Oktober 6, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Sony: „Microsoft die Kontrolle über Activision-Spiele wie Call of Duty zu geben“ hat „erhebliche negative Auswirkungen“

Sony: „Microsoft die Kontrolle über Activision-Spiele wie Call of Duty zu geben“ hat „erhebliche negative Auswirkungen“

17 Uhr UK-Update: In einer Erklärung gegenüber Eurogamer sprach ein Microsoft-Sprecher über die Aussage von Sony: „Es macht keinen Sinn, dass Microsoft angesichts seiner Marktführerschaft Call of Duty von PlayStation entfernt.“


Ursprüngliche Geschichte 16.45 Uhr UK: Sony sagt, es „begrüße die Ankündigung“ der britischen Wettbewerbs- und Marktbehörde, die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft weiter zu untersuchen.

In einer Erklärung zu GamesIndustry.Biz„Indem Microsoft die Kontrolle über Activision-Spiele wie Call of Duty erhält, wird dieser Deal erhebliche negative Auswirkungen auf Spieler und die Zukunft der Spieleindustrie haben“, sagte der Plattformbesitzer.

„Wir möchten sicherstellen, dass PlayStation-Spieler weiterhin ein qualitativ hochwertiges Spielerlebnis genießen können“, fuhr Sony fort, „und wir schätzen den Fokus der CMA auf den Schutz der Spieler.“

Eurogamer Newscast: Ubisoft schreitet voran und setzt stark auf Assassin’s Creed.

am Anfang des Monats, Die CMA hat angekündigt, dass sie die geplante Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft in „Phase 2“ eskalieren wird, was bedeutet, dass die Regulierungsbehörde nun eine eingehendere Untersuchung der Auswirkungen der Übernahme auf den Markt durchführen wird.

Die CMA listete mehrere Gründe für ihre Entscheidung auf, aber der wichtigste war der Wert der Call of Duty-Franchise bei der Steigerung der Konsolenverkäufe.

Seine erklärte Besorgnis war, dass Microsoft Call of Duty in Zukunft zu einem exklusiven Xbox-Titel machen und zukünftige PlayStation-Verkäufe ernsthaft beeinträchtigen könnte.

Microsoft hat versprochen, Call of Duty auf PlayStation zu behalten „Noch ein paar Jahre“, aber Jim Ryan-Hit von PlayStation Er sagte, es sei „auf mehreren Ebenen unzureichend“.

Am Ende wird nur eine Seite dieses Arguments glücklich sein, und wir haben noch etwas Zeit, bevor wir eine finden.

Siehe auch  Google veröffentlicht April-Update für seine Pixel