Juli 25, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Tesla geht davon aus, dass die Preise für das Model 3 in Europa steigen werden, nachdem EU-Zölle auf chinesische Elektroautos erhoben wurden

Tesla geht davon aus, dass die Preise für das Model 3 in Europa steigen werden, nachdem EU-Zölle auf chinesische Elektroautos erhoben wurden

Ein neues Tesla Model 3+ wird am 26. September 2023 in einem Tesla-Store in Hangzhou, Provinz Zhejiang, China, zum Verkauf angeboten.

Küstenfoto | norfoto | Getty Images

Tesla Das Unternehmen gab am Donnerstag bekannt, dass es voraussichtlich ab dem 1. Juli die europäischen Preise für sein Modell 3 erhöhen werde, nachdem die Europäische Union angekündigt hatte, vorübergehend höhere Zölle auf aus China importierte Elektroautos zu erheben.

„Wir gehen davon aus, dass wir ab dem 1. Juli 2024 die Preise für Fahrzeuge des Modells 3 erhöhen müssen“, heißt es in einer Mitteilung auf der Website von Tesla. „Dies ist auf zusätzliche Einfuhrzölle zurückzuführen, die wahrscheinlich auf in China hergestellte und in der Europäischen Union verkaufte Elektrofahrzeuge erhoben werden.“

Das Unternehmen gab zum jetzigen Zeitpunkt keine Auskunft über das Ausmaß seiner Pläne, den Preis des Model 3 in Europa zu erhöhen.

Die Europäische Kommission, die Exekutive der EU, kündigte diese Woche an, sie werde die Zölle auf aus China in den 27-Staaten-Staat importierte Autos erhöhen. Die höheren Zölle sind das Ergebnis einer EU-Untersuchung des chinesischen Elektrofahrzeugsektors, die zu dem Schluss kam, dass Chinas Wertschöpfungskette für batterieelektrische Fahrzeuge „von unfairen Subventionen profitiert“.

Diese vorübergehenden Zölle treten ab dem 4. Juli in Kraft, wenn die Europäische Union mit den chinesischen Behörden keine Lösung findet. Die sogenannten finalen Maßnahmen werden nach vier Monaten umgesetzt.

Auf chinesische Elektrofahrzeuge werden bisher Zölle von bis zu 38,1 % erhoben. Während einige Hersteller von Elektroautos spezifische Zölle erhalten haben, wurde Tesla noch nicht mitgeteilt, welche spezifischen Zölle es für die Autos zahlen muss, die es in China baut und in die Europäische Union importiert.

Siehe auch  Die globalen Aktien waren gemischt, nachdem Nvidia erneut fiel, da die KI-Manie nachließ

Zu diesem Zeitpunkt könnte Tesla „einen individuell berechneten Mautsatz erhalten“, sagte die Kommission.

Shanghai ist die Heimat einer der größten Gigafabriken von Tesla. Laut chinesischen Staatsmedien lieferte der US-Autobauer im Jahr 2023 947.000 Fahrzeuge aus seinem Werk in Shanghai aus, 600.000 davon gingen auf den chinesischen Markt und der Rest wurde exportiert.