Oktober 6, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Ukrainische Spezialeinheiten halten dem russischen Angriff an der Front in Kiew stand

Ukrainische Spezialeinheiten halten dem russischen Angriff an der Front in Kiew stand

IRPIN, Ukraine – jeden Tag in der vergangenen Woche, Russische Streitkräfte Sie versuchten, durch diesen Vorort von Kiew in die ukrainische Hauptstadt zu gelangen. Und jeden Tag zwangen die ukrainischen Truppen sie zum Rückzug und ließen ausgebrannte Panzer und Schützenpanzer zurück.

„Wir werden losziehen, um sie zu jagen und zu vernichten“, sagte Wolodymyr, Kommandant eines Teams ukrainischer Spezialeinheiten, während sein Trupp, bewaffnet mit einem britischen Scharfschützengewehr vom Kaliber 308 und in Großbritannien hergestellten Panzerabwehrwaffen, wartete. Der letzte russische Angriff. „Sie sind sicherlich nicht hierher gekommen, um das zu erwarten, und sie haben erwartet, dass wir wissen, wie man kämpft.“

Wolodymyr, links, mit dem ukrainischen Spezialeinheitsteam, das er leitet, am Freitag in Irbin.

Die ukrainische Spezialeinheit führt jede Nacht Missionen in der Nähe von Irbin durch.

Die Frontlinien hier haben sich seitdem ziemlich lange gehalten Der erste Tag des Krieges, am 24. Februar, als sich ein russischer Konvoi von Weißrussland nach Norden bewegte. Mancherorts, darunter auch die Nachbarstadt Bucha, wurden die Russen vertrieben.

„Die Ukraine kämpft auf eine Weise, die niemand erwartet hat, weder die Russen noch unsere westlichen Partner“, sagte Mikhailo Podolak, ein Berater des ukrainischen Präsidenten und Mitglied der Kiewer Delegation für Waffenstillstandsgespräche mit Russland. „Kiew sollte in drei Tagen fallen.“

Dies liegt zum Teil daran, dass die Ukraine Elite-Spezialeinheiten eingesetzt hat, die die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten in den letzten Jahren trainiert haben, um Kiew zu verteidigen. Bewaffnet mit der britischen NLAW Und die in den USA hergestellten Javelin-Panzerabwehrwaffen und Stinger-Flugabwehrraketen haben dazu beigetragen, den russischen Vorteil in der Luftfahrt, bei Langstreckenraketen und Artillerie zu schwächen.

Siehe auch  65 russische Beamte fordern jetzt ein Wladimir-Putin-Plakat

Aber Kiew hält noch aus, weil die russischen Streitkräfte hier daran festzuhalten scheinen Groß angelegte Manövriertaktiken im sowjetischen Stildie sich in langen Konvois bewegen und den Angriffen kleiner Aufklärungseinheiten und der ukrainischen Flotte ausgesetzt sind Bayraktar TB2 UAV aus türkischer ProduktionUkrainische Offiziere sagten.

Ukrainische Streitkräfte flüchteten am Freitag vor dem Bombenanschlag in Horenka am Stadtrand von Kiew.

Soldaten sagten, die Bewölkung habe Russlands Einsatz von Kampfhubschraubern behindert.

„Wir sind schockiert über ihr dummes Verhalten“, sagte ein weiteres Mitglied der ukrainischen Spezialeinheit, das jede Nacht in der Gegend im Einsatz ist. Er sagte, seine Einheit habe seit Beginn des Krieges vor neun Tagen zwei Soldaten verloren und in den letzten Tagen mehr als 60 Russen getötet. „Im Moment konzentrieren wir uns hauptsächlich darauf, ihren Rücken zu treffen, ihre Versorgungskonvois, denn wenn sie keinen Treibstoff bekommen, können sie nichts tun.“

Die Moral unter den ukrainischen Verteidigern war am Freitag in Irpen hoch, selbst als ein russisches Angriffsflugzeug tief über einem Wohnhaus schwebte und die Geräusche von Artilleriegeschossen immer näher kamen. Große schwarze Rauchwolken stiegen im Norden und Süden der Stadt entlang anderer Hauptstraßen auf, auf denen russische Streitkräfte seit mehr als einer Woche versuchen, Kiew zu stürmen.

Soldaten hier sagten, dass die Wolkendecke Russlands Einsatz von Kampfhubschraubern behinderte. Aber um sich für den Fall vorzubereiten, dass sich Kampfhubschrauber oder Flugzeuge nähern, nahm einer der Soldaten mit einer tragbaren Flugabwehrrakete auf der Schulter Stellung. Soldaten hier sagen, dass sie ihre kleinen Drohnen, darunter einige Wärmebildkameras, fliegen lassen, um nach russischen Zielen zu suchen.

Siehe auch  Autohersteller rappeln sich auf, während Shanghai schließt

Die Russen versuchen immer wieder einzudringen und uns einzukreisen, aber es gelingt ihnen nicht. „Wir sind zusammen, organisiert und haben einen starken Willen“, sagte Alyona Pavlova, eine Bürgerin von Irbin und die Soldatin, die am Freitag bei der Evakuierung von Zivilisten aus der Stadt half. „Es ist ein echter Krieg – und niemand war anfangs wirklich vorbereitet, weil niemand wirklich dachte, dass Russland etwas Verrücktes tun würde.“

Zivilisten flohen vor den Kämpfen in Irbin und anderen von Russland kontrollierten Städten.

Kinder wurden am Freitag aus den Kämpfen in Irvine evakuiert.

Ukrainische und ausländische Zivilisten strömen aus Irbin und Städten außerhalb der russischen Kontrolle, um trotz Bombenangriffen und Luftangriffen das relativ sichere Kiew zu erreichen.

Da eine Brücke über den Fluss Irpen gesprengt wurde, müssen sie hinunter und unter die Spannweite und dann mit ihren Taschen und Haustieren in der Hand einen gefährlichen Weg gehen. Ukrainische Soldaten sagten, es gebe kein formelles Abkommen mit Russland über den humanitären Korridor hier, und die Gefahr, dass eine russische Granate auf das Gebiet fällt, wie es schon früher passiert ist, bestehe weiterhin.

sagte Mikhailo, der Drehbuchautor, der mehr als eine Stunde mit meinem Koffer umherwanderte, erschien von der anderen Seite von Irbin, in der Nähe der nächsten Stadt Bucha. Seinen Nachnamen wollte er nicht nennen.

„Die Russen schlagen überall zu, und jetzt explodiert es vor meinem Haus“, sagte er. Dies ist das zweite Mal, dass Mikhailo sagt, dass er umziehen muss. Er floh aus seiner Heimatstadt Luhansk, nachdem sie 2014 von prorussischen Streitkräften eingenommen worden war.

Siehe auch  Die CWG 2022 in Birmingham endet mit einer glanzvollen Abschlussfeier

Tania Rybko und ihre beiden Kinder verbrachten den ganzen Vormittag zu Fuß Die Stadt Hostomel Norden hier. Russische Truppen kontrollieren mehrere Teile der Stadt, während in anderen Gebieten Ukrainer stationiert sind. Und heute Abend, sagte sie, „waren wir mittendrin, zwischen den beiden Seiten.“

Es fügte hinzu, dass russische Streitkräfte ein nahe gelegenes Wohnhaus erobert, Zivilisten als Geiseln genommen und ihre Telefone beschlagnahmt hätten, damit die Bewohner die ukrainischen Streitkräfte nicht kontaktieren könnten. Sie sagte, dass die hungrigen russischen Truppen auf der Suche nach Nahrung auch lokale Geschäfte und Häuser plünderten.

Zivilisten wurden am Freitag aus Irvine evakuiert. Einige suchen Schutz in einer relativ sicheren Gegend von Kiew.

Ukrainische Soldaten sagten, die Gefahr, dass eine russische Granate auf das Gebiet fällt, bestehe weiterhin, da es keine formelle Vereinbarung mit Russland über einen humanitären Korridor in Irbin gebe.

Mohamed Amine, ein tunesischer IT-Spezialist, lebt seit 10 Jahren in der Ukraine. Am Freitag verließen Herr Amin, seine ukrainische Frau und ihr 4-jähriger Sohn mit einem kleinen Koffer die Wohnung, die sie in Irbin gekauft hatten, und gingen etwa eine Stunde zur Brücke, in der Hoffnung, nach Kiew und dann nach Kiew zu gelangen die Europäische Union.

„Ich kann nicht mehr im Tierheim sitzen“, sagte Herr Amin keuchend. Die Russen sind nur neidisch. Sie fühlen sich geschlagen und bombardieren Wohnungen mit Zivilisten. Sie wissen sehr gut, wo Zivilisten leben.“

Er zeigte auf die ukrainischen Soldaten, die die Brücke mit einem hellgelben Band an ihren Helmen bewachten. Er sagte: „Und diese Leute sind Helden. Glauben Sie mir, ich sage die Wahrheit.“

Während des russischen Bombenanschlags am Freitag brach im ukrainischen Kernkraftwerk Saporischschja ein Feuer aus und weckte die Besorgnis über eine mögliche Umweltkatastrophe. Der ukrainische Präsident forderte ein persönliches Treffen mit Wladimir Putin, der sagte, die Operation sei wie geplant verlaufen. Foto: Energoatom/Reuters

schreiben an Yaroslav Trofimov unter [email protected]

Copyright © 2022 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8