Oktober 6, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

US Open Live-Updates: Serena Williams spielt in der zweiten Runde

US Open Live-Updates: Serena Williams spielt in der zweiten Runde

Als die Fans am Mittwochnachmittag das Billie Jean King National Tennis Center betraten, wurden sie von blau-weiß uniformierten Trommlern der Marching Force der Hampton University, einer historischen schwarzen Universität in Virginia, begrüßt.

Die Band erhielt einige der größten Jubelrufe von Teilnehmern von Brooklyn United, einem Musik- und Kunstprogramm in Brooklyns Stadtteil Crown Heights, wo viele College-Schlagzeuger zuvor ihre Fähigkeiten verbessert hatten.

Marching Force war Teil des HBCU Live bei den US Open, einer Kultur- und Bildungsveranstaltung, die Musik, Tanz und andere Elemente einer Tennisparty in Queens zusammenbringt.

„Das bringt wirklich etwas sehr Schwarzes in einen nicht-schwarzen Raum“, sagte Lauren Grove, Senior Experience Architect bei The Grant Access, dem Veranstaltungsplanungsunternehmen, das bei der Organisation der Veranstaltung mitgewirkt hat. „Das Ziel ist es, dass sich alle einbezogen fühlen, aber auch ein wenig Bildung bieten.“

Grove sagte, HBCU Live feiere historisch schwarze Colleges und Universitäten sowie Schwarze im Tennis. Die mit Bäumen verbundenen Gemälde enthalten Fakten über Althea GibsonDer erste Schwarze, der Wimbledon gewonnen hat. Gibson besuchte die Florida A&M University an der HBCU

Im Tenniszentrum fuhren Marching Force-Tänzer in funkelnden silbernen Bodysuits und weißen Turnschuhen Rad und bewegten sich zur Musik in einer Arena in der Nähe des Arthur Ashe Stadium, wo Coco Gauff am Mittwoch gewann und Serena Williams die Hauptattraktion für die Night Session ist. .

„Unsere größte Chance liegt im naiven Tennis. Raus aus dem Spiel“, sagte Kamau Murray, die Trainerin von Sloane Stephens war, als sie 2017 die US Open gewann.

Er sagte, der Sport sei besser, wenn alle mitmachen. Er sagte, eine Reihe schwarzer ATP-Spieler, darunter Venus und Serena Williams, Sloane Stephens, Madison Keys, Coco Gauff, Taylor Townsend und Frances Tiafoe, hätten einen erheblichen Einfluss auf „das Wachstum des Spiels, das Wachstum des Marketings und das Wachstum der Einnahmen.“

Siehe auch  Der frühere erste Spieler, Mark Appel, gab sein MLS-Debüt im Alter von 30 Jahren und ist Neunter ohne Tore für die Philadelphia Phillies.
ihm zugeschrieben…Hiroko Masueki/The New York Times

sagte Murray, jetzt Analyst für den Tennis Channel.

Khalil Jones, 31, der im Tennisteam der HBCU Tuskegee University spielte, war am Mittwochnachmittag ein Fan der Tänzer. Jones, die im Alter von sechs Jahren mit dem Tennisspielen begann, trat in ihrem zweiten Jahr in das Team ein. Sie sagte, ihre Lieblingsspieler, mit denen sie aufgewachsen sei, seien die Williams-Schwestern.

„Es ist definitiv emotional, weil wir alle seit dem ersten Tag mit ihr auf dieser Reise waren“, sagte Jones über den Rücktritt von Serena Williams. „Ich freue mich, hier zu sein und im Moment zu sein, während dies geschieht.“

Nicht weit von all dem Geschehen gibt es zwei Schwestern, Quintella Thorne, 68, und Kara Munro, 72. Die Frauen reisten aus Columbus, Georgia, bzw. Shreveport, Louisiana, zum Turnier an. Sie hatten Tickets für Williams ‘19-Uhr-Match gegen die zweite Saat, Annette Kontaveit, die sie im Juni kauften, bevor Williams ankündigte, dass sie bald vom Tennis wechseln würde.

„Ich denke, es hat viele Farbige ins Spiel gebracht“, sagte Thorne, der neun Mal an den US Open teilgenommen hat, einschließlich dieses Jahres.

„Es war großartig, sie zu sehen, weil sie das Tennisspiel verändert hat“, sagte sie und fügte hinzu, „vor Serena war das Spiel so einfach, so süß und einfach, aber es brachte Stärke.“

Monroe, die sechs Mal an den US Open teilgenommen hat, einschließlich dieses Jahres, sagte, sie habe wegen Williams im Alter von 60 Jahren mit dem Tennis angefangen.

„Du kannst tun, was du siehst, wenn du es nicht siehst, hast du keine Ahnung, was du erreichen kannst“, sagte Munro.

Siehe auch  Russische Medien: WNBA Griners Haft bis 19. Mai verlängert