August 17, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Usbekistan bricht Pläne zur Einschränkung der Autonomie von Karakalpak nach Protesten ab

Usbekistan bricht Pläne zur Einschränkung der Autonomie von Karakalpak nach Protesten ab

Der usbekische Präsident Shavkat Mirziyoyev nimmt an einer Pressekonferenz mit seinem kasachischen Amtskollegen Kassym-Jomart Tokayev in Taschkent, Usbekistan, am 15. April 2019 Teil. REUTERS/Mukhtar Kholdorbekov // Fotoarchiv

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

ALMATY (Reuters) – Das Büro des usbekischen Präsidenten Shavkat Mirziyoyev sagte am Samstag, es habe Pläne zur Reduzierung der Autonomie der Provinz Karakalpakstan des Landes nach einem seltenen öffentlichen Protest in der Nordwestregion abgesagt.

Die usbekischen Behörden sagten, die Kundgebung am Freitag sei ein Protest gegen Pläne für eine Verfassungsreform, die den Status von Karakalpakstan ändern würde, einer autonomen Republik, die von den Karakalpaks, einer ethnischen Minderheit mit eigener Sprache, bewohnt wird.

Lokale und Regierungsbeamte sagten, die Polizei habe die Demonstranten zerstreut, nachdem einige von ihnen versucht hatten, lokale Regierungsgebäude in Nukus, der Hauptstadt der Region, zu stürmen, nachdem eine Kundgebung und eine Kundgebung auf dem zentralen Markt der Stadt stattgefunden hatten.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Mirziyoyev erließ später ein Dekret, in dem er für einen Monat den Notstand in Karakalpakstan ausrief, „um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten, ihre Rechte und Freiheiten zu verteidigen und die Rechtsstaatlichkeit und Ordnung wiederherzustellen“ in der Region.

Nach der aktuellen usbekischen Verfassung wird Karakalpakstan als souveräne Republik innerhalb Usbekistans beschrieben und hat das Recht, sich durch ein Referendum abzuspalten.

Die neue Fassung der Verfassung, über die Usbekistan in den kommenden Monaten ein Referendum abhalten will, erwähnt die Souveränität Karakalpakstans und sein Recht auf Sezession nicht mehr.

Siehe auch  Der US-Geheimdienst soll der Ukraine dabei geholfen haben, Russen zu töten

Aber in einer schnellen Reaktion auf den Protest sagte Mirziyoyev am Samstag während eines Besuchs in Karakalpakstan, dass Änderungen seines Status aus der vorgeschlagenen Reform gestrichen werden sollten, sagte sein Büro in einer Erklärung.

Die Regierung von Karakalpakstan teilte am Samstag in einer Erklärung mit, dass die Polizei die Anführer der Proteste vom Freitag und mehrere andere Demonstranten, die Widerstand leisteten, festgenommen habe.

Die Änderungen in Bezug auf Karakalpakstan waren Teil einer von Mirziyoyev vorgeschlagenen umfassenderen Verfassungsreform, die auch die Stärkung der Bürgerrechte und die Verlängerung der Amtszeit des Präsidenten von fünf Jahren auf sieben Jahre umfasst.

Wenn die Reform in dem geplanten Referendum gebilligt wird, wird Mirziyoyevs Zahl der Amtszeiten zurückgesetzt und es ihm ermöglicht, für zwei weitere Amtszeiten zu kandidieren.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Berichterstattung: Olgas Oyezov. Redaktion von Gareth Jones, Helen Popper und Daniel Wallis

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.