September 17, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Während die Bundestagswahl in Deutschland näher rückt, gehen die richtigen Dinge schief

Veröffentlicht am:

Zum ersten Mal seit zehn Jahren führt die SPD bei einer Volksabstimmung die Christlich Demokratische Union (CDU) von Angela Merkel an. Diese beispiellose Situation hat viel dem Mitte-Rechts-Kandidaten Armin Lashett zu verdanken, der viele Fehler gemacht hat.

Angela Merkel geht, ihre CDU bleibt: Es war eine Chance für die Bundestagswahl am 26. September. Doch einen Monat vor dem Referendum überholten zum ersten Mal seit 15 Jahren die Mitte-Links-SPD-Konservativen die CDU. Umfragen. Zehn Tage vor den Urnen liegen die Sozialdemokraten mit 25 Prozent der Stimmen souverän in Führung, Merkels CDU nur 21 Prozent.

“Das ist überraschend, weil die SPD seit etwa 10 Jahren bei 20 Prozent oder weniger des nationalen Wahlziels stagniert”, sagte Thomas Bocantke, Politikwissenschaftler an der Universität Düsseldorf, gegenüber France 24.

Lashet: Lachend und vage

Gleichzeitig hat die CDU seit Mitte Juli fast 10 Punkte an Wählerabsichten verloren. Umfragen sind sicher keine gute Nachricht, aber in diesem Fall bestätigen sie einen mehrwöchigen Wahlkampftrend, nämlich die Schwierigkeiten des konservativen Kandidaten”, sagte Klaus Schubert, Politikwissenschaftler am Institut für politische Forschung der Universität, France 24 .

Armin Lachet, der rechte CDU-Kandidat, will Merkel als Präsidentin ablösen, und es scheint ihm nicht gut zu gehen. Insbesondere bei der Katastrophe in Deutschland Mitte Juli machte er eine Reihe von Fehlern. Vor allem ein Bild gefiel den Deutschen nicht: Der lächelnde Lashet stand hinter Bundeschef Frank-Walter Steinmeier, der in einem intensiven Tonfall eine Rede über die Verwüstung durch Starkregen hielt.

Nicht nur das. Schubert sagte, er “scheine in seinen Positionen besonders ungeklärt und oft sehr vage”. In der ersten von drei geplanten Fernsehdebatten mit den beiden anderen Spitzenkandidaten – Olaf Scholes für die SPD und Annalena Barbach für die Grünen – war noch nicht gesagt, wohin sie für die erste Dienstreise alleine gehen würde. „Das ist eine einfache und klassische Frage“, sagte Schubert.

Siehe auch  22-Milliarden-Dollar-Deal zum Stolperstein des deutschen Immobilienriesen

In der zweiten Debatte zeigte er eine aggressive Leistung, konnte aber den K.-o.-Schlag erneut nicht liefern.

Lashet ist nicht nur für seine Probleme verantwortlich; Aktuelle Ereignisse halfen ihm nicht. Die Überschwemmungen, die Epidemie und die Rückkehr der Taliban an die Macht in Afghanistan sind Themen, die jemanden mit bereits politischer Verantwortung glänzen lassen. Scholes hat genau das getan. „Als Finanzminister konnte er als Retter auftreten, indem er dafür sorgte, dass die Flutopfer mit den nötigen Mitteln versorgt wurden oder nicht für die Bewältigung der Gesundheitskrise ausgegeben wurden“, sagte Schubert.

Wo ist Angela Merkel?

Die CDU scheint Lachet nicht zu unterstützen und “weiß nicht, wie dieser Kandidat die Ansichten der Partei vertreten kann”, sagte Wolfgang Schroeder, Politikwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin, gegenüber France 24.

Lachet sagte es sich: “Man kann keine Kampagne alleine führen.”

Bis zum Ende des Wahlkampfs schwieg selbst Merkel für den Kandidaten ihrer Partei. “Das fehlende Engagement des Bundeskanzlers, der Lacette mit seinem Ansehen unterstützen kann, ist mir bei dieser Kampagne ein großes Rätsel”, wird Frances 24, Politikwissenschaftlerin an der Universität Düsseldorf, zitiert. .

Fügen Sie rechts die Stimmen hinzu, die ihm im Weg stehen. Marcus Soder, Präsident der Mitte-Rechts-Christlichen Gemeinschaft Bayerns, sagte, Bogundke werde “keine Gelegenheit verpassen, zu betonen, dass er es besser gemacht hat als Lachet”. Eine der Hauptschwächen des CDU-Kandidaten-Wahlkampfes sieht der Politologe als nicht mitgebracht: “Er hat es versäumt, sich mit einer eigenen Fraktion zu umgeben, das heißt, jeder auf der rechten Seite scheint für sich zu spielen.”

Im Gegensatz zur Geschlossenheit der CDU sei die SPD “als Partei näher an ihren Kandidaten herangetreten und habe gewonnen, er ist eine der führenden Persönlichkeiten in der aktuellen Regierung”, sagte Marshall.

Siehe auch  Opel führt Citroen Amy-Zyklus in Deutschland ein

Ein apokalyptischer Film

Laskete hoffte, das Gesicht der Fortsetzung nach Merkel zu sein, doch Schröder sagte am Ende: “Sholes scheint der natürliche Nachfolger des scheidenden Präsidenten zu sein.” “Er hat die gleiche politische Praxis, scheint sehr flexibel zu sein und hat echte Erfahrung in der internationalen Arena.”

Wenn er bei der anstehenden Wahl eine CDU-Niederlage vermeiden will, hat Lachet nur sehr wenig Zeit, um das Ruder herumzureißen. Oft “spielen Konservative die Weltuntergangskarte aus und malen eine dunkle Zukunft, wenn die Linke an die Macht kommt”, sagte Schröder.

Ob diese Strategie funktioniert, ist schwer zu sagen. Einerseits wäre ein solcher Ansatz für die Deutschen sinnvoll, weil “sie politisch konservativ sind und keine Regierungsprozesse mögen”, sagte Marshall.

Andererseits dürfte das “apokalyptische” Argument scheitern, weil sich Sholes nicht einschüchtern lässt, “weil er bereits in der Regierung ist, symbolisiert er mehr als jeder andere Kandidat Kontinuität”, sagte Schubert.

Sollte sich LaSalle nicht erholen, wird in Deutschland zunehmend über eine neue Situation auf Bundesebene diskutiert: die Möglichkeit einer Dreiparteienregierung. Aber wird es mit oder ohne CDU sein?

Dieser Artikel wurde aus einer französischen Quelle übernommen.