Juni 25, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Worcester macht sich bemerkbar, als er den Sieg der Red Sox über die Tigers beleuchtet

Worcester macht sich bemerkbar, als er den Sieg der Red Sox über die Tigers beleuchtet

Zu Beginn der Saison waren die Red Sox eine starke Mannschaft mit Elite-Talenten im Mittelfeld der Rangliste, aber das Support-Team fehlt. Andere Leistungen von Rafael Devers, Xander Bogarts und JD Martinez in den ersten fünf Wochen erwiesen sich als unzureichend, da der Rest der Besetzung nichts zu bieten hatte.

Wenn der Frühling in den Sommer übergeht, setzt sich der Eifer des Teams, an Wettkämpfen teilzunehmen, weitgehend durch die Art von innerer Tiefe fort, die oft gute Saisons von dem falschen Versprechen eines heißen Starts unterscheidet.

Die Red Sox erzielten am Montagabend in Fenway einen soliden 5:2-Sieg über die verzweifelten Tigers, angeführt von einer Reihe von Spielern, die das Jahr in Triple A eröffneten First Baseman Franchi Cordero führte den Angriff an. Erreiche die Basis jeweils dreimal – einen Spin, während du zwei Steals und zwei Runs hinzufügst, und einen Cordero, während du zu zweit fährst.

„Sie waren fantastisch für uns“, sagte Trainer Alex Cora über die Verstärkung. „Wir sind als Team gut aufgestellt und ich denke, wir sind mit dem Kader gut aufgestellt.“

Duran hat an der Spitze des Kaders eine stetige Ruhe und vielleicht einen vielversprechenden Einblick in die Zukunft der Red Sox gezeigt. Er führte die erste Halbzeit mit einer Fünf-Pitch-Rallye gegen den Tigers-Spieler Alex Faido an und stahl den zweiten Platz, indem er ein Tor von JD Martinez rechts von der Mitte erzielte.

Nachdem die Tigers in der zweiten Halbzeit ausgeglichen hatten, verstärkte Duran – inmitten des vielleicht intensivsten Spiels seiner ersten Major-League-Karriere – in der dritten wieder den Angriff. Er sprang auf eine hohe Faedo-Rutsche, um die Doppelbodenbasis auf die mittlere rechte Warnspur zu bringen, und raste nach Hause, als Raphael Devers einen Fastball rechts von der Mitte zerschmetterte, um den RBI zu verdoppeln.

Yarin Doran lächelte, nachdem er im dritten Inning des Sieges am Montag gegen die Tigers getroffen hatte.Jim Davis/Globe Stuff

Es war der 41. große Erfolg von Devers in den diesjährigen Extraligen.

Siehe auch  USFL Woche 2: Pittsburgh Mullers vs. Philadelphia Stars Punktzahl, Live-Updates, Spiel-Highlights am Samstag

Später traf Duran mit einem Fastball nach links und stahl eine Basis am hinteren Ende für einen doppelten Diebstahl, was die Nacht 2 für 3 mit Spaziergängen und zwei Läufen beendete. Die drei Male in der Basis entsprechen der höchsten Funktionsstufe, während der Raub eine neue war.

„Nur eine Basis für die Großen zu bekommen, JD in die RBIs zu bringen und eine Basis für Devers zu bekommen, das ist alles, was ich tun möchte“, sagte Doran, der in acht Spielen 0,310/0,394/0,517 gemacht hat. „Ich versuche gerne, den Ton anzugeben, und wenn ich so weitermache, habe ich das Gefühl, dass ich die Regeln für diese Jungs wahrscheinlich wahnsinnig ausführen kann.“

Die Sox hielten den Druck gegen Faedo und die Tigers aufrecht und fügten einen vierten im vierten hinzu, dann zwei weitere im fünften, als Cordero aus zwei Runden eine Single fallen ließ, um sich auf den linken Reliever Tyler Alexander zu konzentrieren und die Sox mit 5: 1 in Führung zu bringen.

Cordero schleuderte an seinem 3-für-4-Abend Raketen über das Feld, darunter eine einzelne Rakete mit einer Austrittsgeschwindigkeit von 180 km/h – eine Marke, die dieses Jahr nur Giancarlo Stanton, Shuhei Ohtani und Vladimir übertroffen haben. Guerrero jr

Franchi Cordero, hier zu sehen, wie sie am Montagabend einen One-of-a-Two-Hit ausführt, fährt fort, ein Baseballspiel zu zerschmettern.Jim Davis/Globe Stuff

„Rakete“, sagte Cora.

Diese frühe Offensive war groß für den Starter (2:1, 3,68), der zum zweiten Spiel in Folge glänzte. Die Rechte inspirierte die ganze Nacht über zu einem schlechten Kontakt der Tiger, sodass er mit sieben Treffern zweimal rennen konnte, während er nur einen ging und zwei traf.

Siehe auch  2022 US Open TV-Programm, Berichterstattung, Live-Stream, Online ansehen, Kanal, Brookline Golf Tour Times

Winkowski stützte sich hauptsächlich auf seinen Heavy-Hitter und Slider aus der Mitte der 90er Jahre, mischte aber ein paar vierstufige Fastballs und knifflige Verschiebungen (90 mph) ein, um nicht zu vorhersehbar zu werden. Obwohl er den Schläger nicht verfehlte, vermied Winkowski laute Reibungen und hielt seine Wurfzahl niedrig, was Cora davon überzeugte, ihn bis zum siebten Platz auf dem Hügel zu lassen.

Obwohl er dort ins Stocken geriet und einen Zweitakt zuließ, war der 23-Jährige der vierte Red Sox-Spieler seit 2009 und der erste seit 2017, der in einem seiner ersten drei Ligaspiele den siebten Platz erreichte. Der Rookie zeichnet Catcher Cristian Vazquez mit seinem wackeligen Tempo aus.

„Vazqy hat mich immer häufiger gesehen. Wenn ich zum Werfen gehe, habe ich wirklich eine Idee. Er hat es fast jedes Mal angerufen“, sagte Winkowski. „Das passiert nicht oft. Das Komfortniveau ist auf jeden Fall hoch. „

Jake Dickman ersetzte Winckowski durch einen Mann auf dem zweiten und zwei auf dem siebten Platz. Eric Haase bohrte einen Dampfliner von links, aber Alex Verdugos Tauchfang erlaubte Sox, mit einer intakten 5: 2-Führung zu entkommen.

Am achten erlaubte Matt Strahm eine Single, während er zwei Outs aufnahm, bevor Cora sich John Schreiber zuwandte, der bevorzugten korrekten Einstellung. Aber Javy Báez berührte Schreiber zum Doppeln, legte zwei und brachte den schillernden Rookie Riley Greene als möglichen Verbindungsversuch auf die Platte.

Tapfer fror Schreiber Greene mit einem 95-mph-Fastball am Rand ein und hinterließ dann mit einer Reihe von Kreischen eine lange Reihe stechender Hände im Versteck der Red Sox.

Siehe auch  Tiger Woods gibt zu, dass er noch „einen langen Weg vor sich hat“, um hochkarätige Events und Walking-Turniere zu spielen

Tanner Hook, der am Freitag und Sonntag gegen den Kardinal Paraden erzielte, folgte ihm zum neunten Mal, das erste Mal in der Karriere eines Rechtshänders, dass er Tage hintereinander verbracht hatte. Hawk erwies sich als nicht schlechter als eine schnelle Wende, als er bei seiner fünften Parade mit 96 Meilen pro Stunde die Obergrenze erreichte.

Der Sieg war der sechste der Red Sox in ihren letzten acht Spielen, und das Team verließ zum ersten Mal in diesem Jahr sechs Spiele über 0,500 (37-31). Mit dem Sieg sprangen die Sox über die Rays und belegten in der AL East den dritten Platz, den höchsten in der Division seit dem 22. April.

Alex Verdugo und Trevor Story feiern im siebten Inning des Montagssiegs gegen die Tigers einen beeindruckenden Sliding Tackle von Verdugo.Jim Davis/Globe Stuff

Alex Speier ist unter [email protected] erreichbar. Folgen Sie ihm auf Twitter unter Tweet einbetten.