Oktober 6, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Ziel des Projekts ist die Rekrutierung von 600 Pinoy-Pflegekräften nach Deutschland

Im Rahmen eines Government-to-Government (G2G)-Rekrutierungsprogramms, das als Triple Win Project (TWP) bekannt ist, rekrutiert Deutschland weitere 600 philippinische Pflegekräfte für Partnerkrankenhäuser und die Altenpflege.

Die 600 im Rahmen des TWP zugelassenen philippinischen Krankenpfleger sind nicht in der vom Ministerium für Arbeit und Beschäftigung festgesetzten Jahresquote für die Anwerbung philippinischer Krankenpfleger im Ausland enthalten.

An einer Bewerbung interessierte philippinische Krankenschwestern sollten das Department of Migrant Workers (DMW), ehemals Blas F. Ople Building in Pasig City, Ortigas, und andere landesweite Zweigstellen der Philippine Overseas Employment Administration (POEA) aufsuchen.

Einsendeschluss ist der 30. September 2022.

Laut einem deutschen quasi-staatlichen Nachrichtenportal www.deutschland.de, Das durchschnittliche Gehalt einer praktizierenden Krankenschwester beträgt etwa 1.040 bis 1.400 Euro (58.000 bis 79.000 Pesos) pro Monat. Nach dreijähriger Ausbildung und bestandenem Staatsexamen steigt ihr Gehalt auf 2.500 Euro (P141.000) als Vollkrankenpfleger/in.

Auf den Philippinen beträgt das durchschnittliche Monatsgehalt einer Krankenhauskrankenschwester P9.757 ($193,36) pro Monat. Staatliche Krankenschwestern verdienen ein relativ höheres Gehalt von 13.500 P (267,54 USD) im Vergleich zu einer privaten Krankenschwester, deren Satz 10.000 P (198,18 USD) pro Monat beträgt.

Die Bewerbung steht allen philippinischen Krankenschwestern mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung (am Krankenbett) in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren und/oder Pflegeeinrichtungen oder privaten Krankenschwestern offen. Interessenten müssen jedoch über Deutschkenntnisse auf B1- oder B2-Niveau verfügen, ein Deutschtraining auf den Philippinen auf B1-Niveau absolvieren und ab November 2022 bis Januar 2023 einen Sprachkurs besuchen.

Wer bereits ein vor einem Jahr ausgestelltes B1- und/oder B2-Zertifikat hat, muss den Sprachtest absolvieren. TWP bietet auch kostenlose Auffrischungskurse an.

Das TWP startete 2013 und wird von der Bundesagentur für Arbeit (ZAV/BA) betrieben. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und die Arbeitsstelle Regierungsvermittlung (GPB) des DMW werden das Projekt umsetzen.

Siehe auch  Octopus Energy baut Erzeugungsportfolio in Deutschland aus | Nachrichten

„Bisher hat das Programm Pflegekräfte bei wichtigen Krankenhauspartnern in Deutschland rekrutiert. Einige dieser Pflegekräfte wurden bereits in höhere Positionen befördert, während andere ihr Wissen durch weitere akademische Studien erweitern, um ihre Karriere zu stärken“, sagte die deutsche Botschaft in eine Pressemitteilung.

DMW warnt vor Anwärtern, die auf Kandidaten zugehen und Vermittlungshonorare kassieren. Da es sich bei TWP um eine G2G-Vereinbarung handelt, gibt es kostenlosen Deutschunterricht auf A1-B1-Niveau, kostenlose Übersetzung von Akkreditierungsdokumenten und Zertifizierungen, Flugkosten und Visa. In Deutschland beschäftigte Pflegekräfte werden bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft nach ihrer Ankunft in Deutschland unterstützt.

Berechtigte Kandidaten müssen sich online registrieren und einen Termin bekommen www.dmw.gov.ph Oder http://onlineservices.dmw.gov.ph/OnlineServices/POEAOnline.aspx

Dann bringen Sie folgende dokumentarische Anforderungen mit:

Anschreiben und Lebenslauf mit farbigem Passfoto

Diplom in Krankenpflege (muss bei Aufnahme in das Programm deklariert werden)

Kopie der Board-Zertifizierung und der Lizenz der Professional Regulation Commission (PRC).

Arbeitsbescheinigungen im relevanten Bereich (früher und gegenwärtig) (bei Annahme des Programms zu erklären)

Teilnahme- und/oder Statusbescheinigung für die deutsche Sprache, falls vorhanden

Kopie des gültigen Reisepasses