Juli 25, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Beim Rendern des Galaxy Tab S10 Ultra leckt es [Gallery]

Beim Rendern des Galaxy Tab S10 Ultra leckt es [Gallery]

Vor seinem Debüt im nächsten Monat bieten neue durchgesickerte Renderings einen ersten Blick auf das Samsung Galaxy Tab S10 Ultra, das offenbar praktisch identisch mit der Vorgängerversion sein wird.

Samsung hat in den letzten Jahren ein ultraportables Tablet auf den Markt gebracht und es sieht so aus, als ob es dieses Jahr wieder auf den Markt kommen wird, auch wenn es bislang kaum Gerüchte gibt.

Android-Adressen veröffentlicht An diesem Wochenende erscheinen CAD-Renderings (Computer Aided Design) des Galaxy Tab S10 Ultra, die das Großbild-Tablet mit einem fast identischen Design wie das im letzten Jahr eingeführte Tab S9 Ultra zeigen. Es verfügt über zwei Kameras, einen Bereich für den S Pen und eine Kerbe im Bildschirm.

Die Abmessungen des Tablets scheinen 326,4 x 208,6 x 5,45 mm zu betragen, was ungefähr den Abmessungen des Tab S9 Ultra entspricht, jedoch 0,05 mm dünner ist. Tatsächlich konkurrierte das Samsung-Tablet in puncto Dicke zuvor mit dem iPad Pro von Apple, ist damit aber um Haaresbreite näher als das 13-Zoll-iPad Pro mit 5,1 mm.

Wie bereits erwähnt, hatte die Gerüchteküche außer Gerüchten über den MediaTek-Prozessor in bestimmten Modellen nicht viel zu Samsungs kommender Tab-S10-Serie zu sagen. Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei der gesamten Serie im Vergleich zum Tab S9 größtenteils um eine technische Verbesserung, aber es ist durchaus möglich, dass Samsung einige Überraschungen bereithält.

Die Galaxy Tab S10-Serie wird voraussichtlich bei Samsungs Unpacked-Event erhältlich sein, bei dem auch Fold and Flip 6, Watch 7 und Galaxy Ring vorgestellt werden. Die Veranstaltung soll am 10. Juli stattfinden.

Mehr über Samsung:

Folgen Sie Ben: Twitter/X, ThemenUnd Instagram