März 5, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Deutschland – Allgeiers Gesamtjahresumsatz steigt um 20,5 % aufgrund des Wachstums des Gewinnberichts

Deutschland – Allgeiers Gesamtjahresumsatz steigt um 20,5 % aufgrund des Wachstums des Gewinnberichts

24. März 2023

Das in Deutschland ansässige IT-Lösungs- und Personaldienstleistungsunternehmen Allgeier SE veröffentlichte Anfang dieses Monats seine vorläufigen und ungeprüften Zahlen für das am 31. Dezember 2022 endende Geschäftsjahr.

Im Geschäftsjahr 2022 erzielte die Allgeier Gruppe einen Umsatz von 487 Mio. €, ein Plus von 20,5 % gegenüber 404 Mio. € im Vorjahr.

Der Bruttogewinn stieg um 22 %, während das bereinigte EBITDA um 37,7 % stieg.

In einem im Dezember 2022 veröffentlichten Update prognostiziert die Gruppe ein Umsatzwachstum von 20 % und ein bereinigtes EBITDA-Wachstum von etwa 40 % in der Region im Vergleich zum Geschäftsjahr 2021.

Der Konzern fügte hinzu, dass das EBIT im Jahresvergleich um 78 % auf 35 Mio. € gestiegen sei.

Algier bestätigte auch die in seiner Aktualisierung vom Dezember 2022 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2023, wobei die Gruppe für das Geschäftsjahr 2023 einen Umsatz zwischen 500 und 540 Millionen Euro und ein bereinigtes EBITDA zwischen 65 und 71 Millionen Euro prognostiziert.

Mittelfristig rechnet der Vorstand in den kommenden drei Jahren mit einer durchschnittlichen organischen Wachstumsrate von 10 % bis 15 %. Die bereinigte EBITDA-Marge soll in diesem Zeitraum weiter auf 15 % steigen.

Die Gruppe veröffentlichte ihre ungeprüften Finanzergebnisse am 9. März 2023. Die Aktien legten am Tag um 4,4 % zu und schlossen bei 27,00 €. Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von 327,40 Millionen Euro.

Siehe auch  Europäische Aktien fallen aufgrund von Rezessionswut und harten deutschen Inflationsdaten