Oktober 24, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Deutschland: Nazi-Lagersekretär nach Flucht vor Gericht verhaftet | DW

Ein Landgericht in Deutschland hat einen Haftbefehl gegen eine 96-jährige Frau erlassen, die am Donnerstag wegen Mittäterschaft an Tausenden Morden im Konzentrationslager Stuttof während des Zweiten Weltkriegs vor Gericht stehen sollte.

Irmkard F.C. Er wurde von der Polizei festgenommen.

Das Gericht hat die Verhandlung bereits auf den 19. Oktober vertagt.

Ein Anwalt, der von 1943 bis 1945 als Sekretär im Lager arbeitete, habe am Donnerstagmorgen sein Pflegeheim mit einem Taxi verlassen und sei zur U-Bahn-Station gefahren, sagte ein Sprecher des Bezirksgerichts Iteho. Ihr Aufenthaltsort war mehrere Stunden lang unbekannt.

Die Justiz steht in Flammen

Eine internationale Auschwitz-Gruppe, die von Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz gegründet wurde, um ehemalige Häftlinge und ihre Familien zu unterstützen, zeigte sich empört über die Flucht der Frau.

„Es zeigt den Rechtsstaat und die unglaubliche Verachtung für Überlebende“, sagte Christoph Hubner, Vorstandsvorsitzender der Gruppe.

Hoopner kritisierte auch, dass die Frau fliehen konnte.

“[Authorities] Die Täter hätten in Gewahrsam genommen und vor Gericht gestellt werden sollen“, sagte David Cook, Chef des Washingtoner Büros des Christian Science Monitor.

Der Anwalt, der die Anwälte vertritt, sagte der DW, Versuche, den Prozess zu vermeiden, seien “ungeheuerlich”.

“Damit wird klar, dass sie sich über unsere Justiz lustig machen will und sich in Deutschland nicht rechtskonform fühlt”, sagte Onor Osada.

Verdächtiger von Kriegsverbrechen

Die Frau wurde der Mittäterschaft bei der Tötung von mehr als 11.000 Menschen und des versuchten Mordes in mehreren Fällen angeklagt.

Wenn es dazu kommt, könnte ihr Prozess der letzte Prozess wegen Naziverbrechen in Deutschland sein. Da die Frau zum Tatzeitpunkt erst 18 und 19 Jahre alt war, soll dies vor dem Jugendgericht geschehen.

Siehe auch  Hier ist Marjorie Taylor Green im Vergleich zu Nazi-Deutschland

Etwa 65.000, darunter viele Juden, starben im Lager Stuttof. Viele Häftlinge starben an Unterernährung und Krankheiten, aber das Lager verfügte auch über Gaskammern und andere Mordgeräte.

tj/rt (dpa, epd, AFP)

Die vorherige Bildunterschrift dieses Artikels, “Nazi besetztes Polen”, wurde vom Vernichtungslager Stuttof angebracht. Tatsächlich befand sich das Lager auf dem Gebiet der Freistadt Danzig, die von Deutschland annektiert wurde und heute die polnische Stadt Danzig ist. DW entschuldigt sich für den Fehler.