April 25, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

iPhone 14 Pro vs. iPhone 16 Pro: Mehr als 50 erwartete Upgrades

iPhone 14 Pro vs. iPhone 16 Pro: Mehr als 50 erwartete Upgrades

Das iPhone 16 Pro soll im Jahr 2023 das iPhone 15 Pro ersetzen und mehr als 25 neue Funktionen und Verbesserungen für Apples High-End-Smartphones bringen. Da viele Benutzer zweijährige Upgrade-Zyklen einführen, werden viele iPhone 14 Pro-Besitzer später in diesem Jahr ein Upgrade auf das „iPhone 16 Pro“ anstreben. In diesem Leitfaden werden daher alle wichtigen Unterschiede zwischen den beiden Generationen erläutert, die Sie kennen sollten Gerüchte. .

Im Jahr 2022 stellte Apple das „iPhone 14“ Pro als Nachfolger des beliebten iPhone 13 Pro vor und bietet ein Always-on-Display, Dynamic Island, eine 48-Megapixel-Kamera, einen A16 Bionic-Chip, eine längere Akkulaufzeit und mehr. Nach zwei Jahren wird das „iPhone 16 Pro“ voraussichtlich mehr als 50 Upgrades bieten. Alle Änderungen, die die „iPhone 16 Pro“-Modelle voraussichtlich im Vergleich zu ihrem Vorgänger im Jahr 2022 aufweisen werden, sind unten aufgeführt und basieren auf Informationen aus zuverlässigen Quellen, die wir zuvor behandelt haben. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald in den kommenden Monaten weitere Gerüchte auftauchen.

Design

Es wird erwartet, dass das Design des „iPhone 16 Pro“ eine relativ bedeutende Weiterentwicklung gegenüber dem „iPhone 14“ Pro darstellt und auf dem Titanrahmen und den leicht abgerundeten Kanten basiert, die bei den „iPhone 15 Pro“-Modellen des letzten Jahres eingeführt wurden.

iPhone 14 Pro iPhone 16 Pro
Konstruktion aus chirurgischem Edelstahl mit quadratischen Kanten Titangehäuse in Luft- und Raumfahrtqualität mit konturierten Kanten
Klingel-/Stummschalter Start Knopf
Thermodesign mit Kupferkühlkörper und Batterieabdeckung aus schwarzer Folie Neues thermisches Design mit Graphen-Kühlkörper und Metallbatteriegehäuse
Reparierbareres Design
Lightning-Port USB-C-Anschluss
Farboptionen: Schwarz, Silber, Gold und tiefes Lila Farboptionen: Titanschwarz, Titanweiß, Wüstentitan und Titangrau

Maße

Um den größeren Displays gerecht zu werden, sollen beide „iPhone 16 Pro“-Modelle in Höhe und Breite wachsen. Zusätzlich zur letztjährigen Vergrößerung der Tiefe sollen die Geräte deutlich größer ausfallen, allerdings mit einer spürbaren Gewichtsreduzierung durch den Einsatz eines Titanrahmens.

iPhone 14 Pro iPhone 16 Pro
Tiefe 7,85 mm 8,25 mm Tiefe (0,4 mm Dicke)
iPhone 14 Pro: Höhe 147,5 mm
iPhone 14 Pro Max: Höhe 160,7 mm
iPhone 16 ProHöhe: 149,6 mm
iPhone 16 Pro Max: Höhe 163,0 mm
iPhone 14 Pro: Breite 71,5 mm
iPhone 14 Pro Max: Breite 77,6 mm
iPhone 16 Pro: Breite 71,45 mm
iPhone 16 Pro Max: Breite 77,58 mm
iPhone 14 ProGewicht: 206 Gramm
iPhone 14 Pro MaxGewicht: 240 Gramm
iPhone 16 ProGewicht: 194 Gramm
iPhone 16 Pro MaxGewicht: 225 Gramm
Siehe auch  Apples VR-Headset ist das nächste große Ding

Zeigt an

Beide ‌iPhone 16 Pro‌-Modelle werden voraussichtlich über größere Displays als ihre Vorgänger verfügen, was das ‌iPhone 16 Pro‌ Max zum größten iPhone aller Zeiten machen wird. Außerdem soll es Verbesserungen an der Kern-OLED-Technologie sowie schmalere Rahmen im letzten Jahr geben, die für eine spürbare Gesamtverbesserung des Displays sorgen.

iPhone 14 Pro iPhone 16 Pro
6,1 oder 6,7 Zoll Bildschirm 6,3 oder 6,9 Zoll Bildschirm
Dünnere Ränder um den Bildschirm
Effizienteres OLED-Display mit hellerer Mikrolinsentechnologie

Leistung

Es wird gemunkelt, dass die „iPhone 16 Pro“-Modelle bemerkenswerte Verbesserungen der Rechenleistung mit sich bringen, darunter einen 3-nm-Siliziumchip von Apple und 33 % mehr Speicher.

iPhone 14 Pro iPhone 16 Pro
A16 Bionic Chip (TSMC „N4P“ 5nm Prozess) A18 Pro-Chipsatz (TSMC-optimierter 3-nm-Prozess „N3E“)
16-Kern-Neuronale Engine Die Neural Engine ist mit „deutlich“ mehr Kernen ausgestattet, um neue KI-Funktionen zu unterstützen
Spezieller AV1-Decoder
6 GB Speicher 8 GB Speicher

Verbindung

Auch die Konnektivität wird beim „iPhone 16 Pro“ erheblich verbessert, wodurch die 5G-, Wi-Fi-, Thread- und Ultra-Wideband-Spezifikationen des Geräts verbessert werden.

iPhone 14 Pro iPhone 16 Pro
Snapdragon X65 5G-Modem Snapdragon X75 5G-Modem
WLAN-Verbindung 6 WLAN-Verbindung 7
Aktuelle Netzwerktechnologie
Ultrabreitband-Chip der ersten Generation Ultra-Breitband-Chip der 2. Generation (Verbindung über 3-fache Entfernung)
Genaue Suche nach „Meine Freunde finden“.

Kameras

Die „iPhone 16 Pro“-Modelle werden voraussichtlich eine Reihe großer Kameraverbesserungen erhalten, wie zum Beispiel einen größeren Hauptkamerasensor, einen 48-Megapixel-Sensor an der Ultra-Wide-Kamera und eine spezielle Hardware-Taste für Fotografie und Video an der Seite Gerät.

iPhone 15 Pro iPhone 16 Pro
„Aufnahmetaste“ zum Starten von Foto- und Videofunktionen
Der Hauptkamerasensor ist 1/1,28 Zoll groß iPhone 16 Pro Max: Hauptkamerasensor 1/1,14 Zoll (12 % größer)
Hauptkamerasensor Sony IMX-803 iPhone 16 Pro Max: Sony IMX-903 Hauptkamerasensor mit gestapeltem Design für bessere Leistung, 14-Bit-Analog-Digital-Wandler (ADC) für hochwertige Bilddatenkonvertierung, digitale Verstärkungsregelung (DCG) für verbesserten Dynamikbereich und Rauschunterdrückung
7P-Hauptkameraobjektiv 8P-Hauptkameraobjektiv
Telekamera mit optischer Bildstabilisierung der zweiten Generation mit Shift-Sensor Telekamera mit größerem Sensor, gefaltetem Quad-Prisma-Design, optischer Bildstabilisierung und 3D-Sensor-Shift-Modul für Autofokus
Maximale Brennweite 77 mm iPhone 16 Pro: Maximale Brennweite 120 mm
iPhone 16 Pro Max: Eine „Super“-Telekamera mit einer Brennweite von mehr als 300 mm
4P-Teleobjektiv 5P-Teleobjektiv
12 MP Ultra-Wide-Kamera 48 MP Ultra-Wide-Kamera
5P Ultraweitwinkel-Kameraobjektiv 6P Ultraweitwinkel-Kameraobjektiv
Antireflexbeschichtung auf Kameraobjektiven
0,5-facher, 1-facher, 2-facher und 3-facher optischer Zoom 0,5-facher, 1-facher, 2-facher und 5-facher optischer Zoom
Brennweitenwähler 13 mm, 24 mm, 28 mm, 35 mm und 120 mm
48 MP ultrahochauflösende Fotos Ultrahochauflösende Fotos mit 24 und 48 Megapixeln
Intelligentes HDR4 Intelligentes HDR5
Porträtmodus mit Fokus- und Tiefensteuerung Selfies der nächsten Generation mit Fokus- und Tiefenkontrolle
Nachtmodus und Nachtmodusfotos Verbessern Sie den Nachtmodus und Nachtmodusfotos
Nehmen Sie 48-Megapixel-ProRAW-Bilder auf und übertragen Sie sie sofort über USB 3 auf Ihren Mac
Nehmen Sie Videos direkt auf einem externen Laufwerk auf
ProRes-Videoaufzeichnung mit bis zu 4K bei 30 Bildern pro Sekunde Bis zu 4K ProRes-Videoaufzeichnung mit 60 fps bei externer Aufzeichnung
Arbeitsstatus Verbesserter Arbeits- und Videomodus bei schlechten Lichtverhältnissen
Videoaufzeichnung aufzeichnen
Akademisches Farbkodierungssystem
Räumliche Videoaufzeichnung für Apple Vision Pro
Siehe auch  Das neue MacBook Air kann mit einer langen Wartezeit kommen

Batterien und Laden

Die „iPhone 16 Pro“-Modelle könnten einige wesentliche Verbesserungen bei Akku und Ladetechnologie, größere, dichtere Akkus und schnellere Lademöglichkeiten erhalten.

iPhone 14 Pro iPhone 16 Pro
Unterstützt kabelloses Qi-Laden Unterstützt kabelloses Qi-Laden 2
Einstellung, um ein Laden über 80 % zu verhindern
Informationen zum Herstellungsdatum der Batterie, zum ersten Gebrauch und zur Anzahl der Zyklen in den Einstellungen
Einschichtige Batterietechnologie Gestapelte Batterietechnologie für erhöhte Energiedichte und lange Lebensdauer
iPhone 14 Pro Max: Akku mit einer Kapazität von 4.323 mAh iPhone 16 Pro Max: Akku mit einer Kapazität von 4.676 mAh
Kabelgebundenes Laden mit bis zu 27 W Kabelgebundenes Laden mit bis zu 40 W
15-W-Ladevorgang über MagSafe 20-W-Ladevorgang über „MagSafe“.

Weitere Funktionen und Änderungen

Gerüchten zufolge sollen viele Apple-Geräte später in diesem Jahr über Software-Updates eine Reihe neuer KI-basierter Funktionen erhalten. Es wird jedoch erwartet, dass die „iPhone 16 Pro“-Modelle diese Funktionen mit exklusiven Funktionen und einem verbesserten Mikrofon noch weiter ausbauen.

iPhone 14 Pro iPhone 16 Pro
Bevorstehende Unterstützung für neue KI-Funktionen in iOS 18 Bevorstehende Unterstützung für neue KI-Funktionen in iOS 18, zusätzlich zu einer Vielzahl geräteexklusiver KI-Funktionen
Mikrofon Verbessertes Mikrofon mit verbessertem Signal-Rausch-Verhältnis und Wasserbeständigkeit, entwickelt zur Unterstützung neuer KI-Funktionen
Verbessern Sie die Tonqualität bei Telefongesprächen
USB 2-Übertragungsgeschwindigkeiten (bis zu 480 MB/s) USB 3-Übertragungsgeschwindigkeiten (bis zu 10 Gbit/s, 20x schneller)
DisplayPort-Unterstützung für bis zu 4K HDR-Videoausgabe
Speicherkapazität bis zu 1 TB Speicherkapazität bis zu 2 TB

Veröffentlichungsdatum

Die iPhone 16-Reihe wird voraussichtlich im Herbst auf den Markt kommen. Normalerweise veranstaltet Apple jedes Jahr im September eine Veranstaltung, um neue „iPhone“-Modelle vorzustellen, deren Markteinführung etwas mehr als eine Woche später erfolgt. Weitere Informationen zu den „iPhone 16 Pro“-Modellen finden Sie in unserem umfassenden Bericht.

Siehe auch  Spike Chunsoft veröffentlicht MAGES. Quintessenzielle Quintuplets-Spiele im Westen

Lohnt sich das Upgrade?

Das „iPhone 15 Pro“ war ein ziemlich bedeutendes Upgrade gegenüber dem „iPhone 14“ Pro im Jahr 2023 und bot ein Titangehäuse, dünnere Rahmen, eine Aktionstaste und einen USB-C-Anschluss. Das „iPhone 16 Pro“ wird auf diesen Upgrades aufbauen und größere Displays, eine Aufnahmetaste und verbesserte Kameras bieten. Da potenziell über 50 Upgrades auf Lager sind, wird sich für viele Nutzer des „iPhone 14“ Pro ein Upgrade auf das Modell „iPhone 16 Pro“ lohnen.