April 25, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Teslas deutsche Fabrik werde nächste Woche wieder neu starten, sagt der Betriebsratschef

Teslas deutsche Fabrik werde nächste Woche wieder neu starten, sagt der Betriebsratschef

(Diese Geschichte vom 8. März wurde korrigiert, um in Absatz 7 die wöchentliche Produktionskapazität auf 6.000 Autos zu ändern.)

Geschrieben von Oliver Barth

GRUNHEIDE, Deutschland (Reuters) – Teslas deutsche Fabrik in der Nähe von Berlin wird nächste Woche den Betrieb wieder aufnehmen, nachdem ein Stromausfall die Produktion eingestellt hatte, sagte der Betriebsratsvorsitzende des Unternehmens am Freitag.

Die Fabrik für Elektrofahrzeuge (EV) von Tesla ist seit dem 5. März geschlossen, nachdem es an einem nahegelegenen Strommast zu einem Brand gekommen war, den die Polizei als Brandanschlag untersucht.

Die deutsche Polizei sagte, sie halte die Botschaft einer linksextremen Organisation namens „Volcano Group“, die die Verantwortung für das Feuer übernimmt, für authentisch.

„Wir werden die Fabrik nächste Woche neu starten“, sagte Michaela Schmitz vor mehreren hundert Arbeitern am Produktionsstandort für Elektrofahrzeuge, der sogenannten Gigafactory.

Einige trugen ein Schild mit der Aufschrift „Wir werden unsere Türen nicht schließen!“

„Neben vielen Kapiteln bemerkenswerter Erfolge wird dieser Angriff als dunkles Kapitel in unsere Geschichte eingehen“, sagte Schmitz. „Aber auch das wird uns nicht aufhalten.“

Der Angriff hat die 12.500 Mitarbeiter des Standorts ins Wanken gebracht und bedeutet, dass der US-Elektroautohersteller nicht in der Lage ist, rund 6.000 Fahrzeuge pro Woche zu produzieren, was zu Verlusten in Höhe von voraussichtlich mindestens mehreren hundert Millionen Euro führt.

Die Tesla-Fabrik in Grünheide ist seit Jahren Gegenstand der Kritik einiger Anwohner und Aktivisten, die über die Auswirkungen auf die Umwelt besorgt sind.

Schmitz sagte, Tesla-Mitarbeiter würden bald Informationen über den Neustart erhalten, weitere Details zum möglichen Zeitpunkt nannte er jedoch nicht.

Siehe auch  Die Tesla-Gewinne unterstreichen die Wachstumserwartungen, da sich die TSLA-Aktien Einbrüchen nähern

„Kollegen sind dazu verdammt, zu Hause zu sitzen, anstatt gemeinsam erfolgreich zur Energiewende beizutragen“, fügte Schmitz hinzu.

Tesla sagte zuvor, dass die Fabrik möglicherweise bis Ende nächster Woche ohne Strom bleiben könnte.

Die Bundesanwaltschaft erklärte am Freitag, sie habe die Ermittlungen zum Brandanschlag übernommen und prüfe Anklagen wegen Terrorismus und „verfassungswidriger Sabotage“.

(Berichterstattung von Oliver Barth; Text von Ludwig Berger; Redaktion von Alexander Smith und Kirsten Donovan)