September 17, 2021

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Chef der Arbeitsorganisation sagt, Deutschland brauche mehr Einwanderer

BERLIN (dpa) – Der Chef der deutschen Bundesarbeitsorganisation sagt, das Land brauche eine erhebliche Zahl von Einwanderern, um die Lücken in der Erwerbsbevölkerung mit der Alterung der Bevölkerung zu verringern.

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Deadlie Sheeley, sagte der Süddeutschen Zeitung am Dienstag, er rechne damit, dass die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter in Europas größter Volkswirtschaft in diesem Jahr um fast 150.000 sinken werde.

“Das wird in den kommenden Jahren ziemlich dramatisch”, zitiert ihn die Zeitung.

Shelley sagte, Einwanderer seien der Schlüssel – “Es geht nicht um Asyl, sondern um gezielte Einwanderung in Lücken auf dem Arbeitsmarkt.”

„Wir brauchen 400.000 Siedler im Jahr, also deutlich mehr als in den letzten Jahren“, sagte Sheeley. „Überall wird es an Fachkräften mangeln, von der Krankenpflege über Logistiker bis hin zu Ausbildern von Klimatechnikern.“

Deutschland hat 83 Millionen Einwohner. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der im Land lebenden Ausländer um rund 204.000, ein Anstieg von 1,8 % gegenüber dem Vorjahr und die niedrigste Wachstumsrate seit einem Jahrzehnt.

Sheils Kommentare kamen einen Monat vor der nächsten Bundestagswahl in Deutschland. Auf die politische Opposition gegen mehr Zuwanderung angesprochen, zumal die große Zahl von Flüchtlingen und anderen Einwanderern seit 2015, sagte er: “Man kann aufstehen und sagen ‘Wir wollen keine Ausländer’, aber das geht nicht.”

Deutschlands rechtsextreme Alternative, die größte Oppositionspartei im scheidenden Parlament, griff Sheilas “unverständliche Forderung” an. Der Gesetzgeber Rene Springer warf ihm vor, “ein Sprachrohr für Unternehmen zu sein, die mit Hilfe der Zuwanderung die Löhne weiter senken wollen”.

___

Folgen Sie der Einwanderungsberichterstattung von AP unter https://apnews.com/hub/immigratio Mein

Siehe auch  Taliban sagen Deutschland, dass Afghanen mit legalen Dokumenten über den 31. August hinaus reisen können