Juni 21, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die deutsche Wirtschaft gerät in eine Rezession, da die BIP-Daten für das erste Quartal nach unten korrigiert wurden

Die deutsche Wirtschaft gerät in eine Rezession, da die BIP-Daten für das erste Quartal nach unten korrigiert wurden

  • Daten des deutschen Statistikamtes vom Donnerstag zeigten eine Abwärtskorrektur des BIP von null auf -0,3 % für die ersten drei Monate des Jahres.
  • Auch Deutschland verzeichnete im vierten Quartal 2022 einen Rückgang um 0,5 %.

Vor Sonnenaufgang spiegeln sich die Wohnhäuser und Bürotürme der Bankenmetropole Frankfurt im ruhig fließenden Main.

Image Alliance | Image Alliance | Getty Images

Die deutsche Wirtschaft geriet im ersten Quartal dieses Jahres in eine technische Rezession, da die privaten Haushalte ihre Ausgaben reduzierten.

Daten des deutschen Statistikamtes vom Donnerstag zeigten für die ersten drei Monate des Jahres eine Abwärtskorrektur des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von null auf -0,3 %.

Dies geschah, nachdem Deutschland im vierten Quartal 2022 einen Rückgang von 0,5 % verzeichnete. Zwei aufeinanderfolgende Quartale mit negativem Wachstum definieren eine technische Rezession.

Europas größte Volkswirtschaft stand unter großem Druck, insbesondere nach der russischen Invasion in der Ukraine und der anschließenden Entscheidung der europäischen Staats- und Regierungschefs, die Beziehungen zu Moskau abzubrechen.

Nach Angaben des Statistischen Amtes gaben die deutschen Haushalte im ersten Quartal deutlich weniger aus, wobei die Konsumausgaben in diesem Zeitraum um 1,2 % zurückgingen, da die Verbraucher ihr Geld nur zögerlich für Kleidung, Einrichtungsgegenstände, Autos usw. ausgeben wollten.

„Deutschland geriet Ende letzten Jahres wirklich in eine Rezession, als der Energiepreisschock die Verbraucherausgaben beeinträchtigte“, sagte Klaus Vestessen, Chefökonom für die Eurozone bei Pantheon Macroeconomics, gegenüber Kunden.

Es sei unwahrscheinlich, dass das deutsche BIP in den kommenden Quartalen weiter sinken werde, fügte er hinzu, „aber wir sehen auch keine starke Erholung.“

Die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen finden vor dem Hintergrund steigender Inflation und steigender Zinssätze in der gesamten Region statt. Es wird erwartet, dass die Europäische Zentralbank bei ihrer nächsten Sitzung am 15. Juni die Zinsen erneut anheben wird. Seit Juli hat die Zentralbank die Zinsen um 375 Basispunkte angehoben.

Siehe auch  Lucid Air Grand Touring Performance debütiert mit 1.050 PS und 446 Meilen Reichweite

Bundesbankgouverneur Joachim Nagel sagte Anfang der Woche, dass die Europäische Zentralbank „mehrere“ weitere Zinserhöhungen vor sich habe. Er ist eines der restriktivsten Mitglieder der Zentralbank.