Februar 23, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Eine Frau aus Florida verklagt Hershey auf 5 Millionen US-Dollar wegen Reeses „irreführender“ Verpackung.

Eine Frau aus Florida verklagt Hershey auf 5 Millionen US-Dollar wegen Reeses „irreführender“ Verpackung.

Nachricht

Sie ließ sich von dieser Behandlung täuschen.

Eine Frau aus Florida greift Hershey's an und behauptet, das Unternehmen habe Kunden mit der „irreführenden“ Verpackung der saisonalen Pralinen von Reese's „getäuscht“.

Cynthia Kelly aus Tampa verklagt den Schokoladenriesen auf 5 Millionen US-Dollar, weil sie behauptet, dass die Verpackung und der tatsächliche Inhalt nicht übereinstimmten.

Beispielsweise haben die kürbisförmigen Pralinen keine Augen und keine Nase, wie die Verpackung vermuten lässt, und die fußballförmige Form ähnelt einem Ei, heißt es in der beim Middle District Court von Florida eingereichten Klage.

„Die Produktetiketten von Hershey sind im Wesentlichen irreführend und viele Verbraucher wurden durch die Bilder auf der Produktverpackung getäuscht und in die Irre geführt“, heißt es in der Klage, die der Post vorliegt.

„Hier handelt es sich um eine Sammelklage gegen The Hershey Company wegen der falschen Darstellung mehrerer Reese's Peanut Butter-Produkte mit klar geformten künstlerischen Designs, obwohl solche Skulpturen in den tatsächlichen Produkten nicht vorhanden sind“, heißt es in der Klage.

Cynthia Kelly aus Tampa verklagte Hershey wegen der „irreführenden“ Verpackung auf 5 Millionen US-Dollar. Fallgalerie
Darin wurden Beispiele für „irreführende“ Produkte aufgeführt, darunter ein Geist ohne Augenlöcher. Fallgalerie
Sie behauptete auch, dass die fußballförmige Süßigkeit einem Ei ähnelte. Fallgalerie

Die bizarre Klage kam, nachdem Kelly für 4,49 US-Dollar ein kürbisförmiges Bonbon bei Aldi gekauft hatte, weil sie glaubte, dass es „eine niedliche Skulptur aus Kürbismund und -augen enthielt, wie auf der Produktverpackung abgebildet“.

Sie sagte, sie hätte die Schokolade zurückgelassen, wenn sie gewusst hätte, dass sich das geschnitzte Gesicht nicht bereits auf Reeses mundgerechtem Stück befand.

„Das vom Kläger gekaufte Reese's Peanut Butter Pumpkins-Produkt enthielt keine der künstlerischen Skulpturen von Mund oder Augen, wie auf dem Etikett abgebildet“, heißt es in der Klage.

Siehe auch  Anshu Jin, CEO von Cantor und ehemaliger Co-CEO der Deutschen Bank, stirbt

Die Klage umfasst nicht nur Kürbisse, sondern auch Geister, Fledermäuse, Fußbälle, Schneemänner und glockenförmige Bonbons, von denen viele in der Klage abgebildet sind.

„Die Produktetiketten von Hershey sind im Wesentlichen irreführend und viele Verbraucher wurden durch die Bilder auf der Produktverpackung getäuscht und in die Irre geführt“, heißt es in der Klage, die der Post vorliegt. Fallgalerie
Die bizarre Klage kam, nachdem Kelly für 4,49 US-Dollar ein kürbisförmiges Bonbon bei Aldi gekauft hatte, weil sie glaubte, dass es „eine niedliche Skulptur aus Kürbismund und -augen enthielt, wie auf der Produktverpackung abgebildet“. Fallgalerie
Die Klage umfasst nicht nur Kürbisse, sondern auch Geister, Fledermäuse, Fußbälle, Schneemänner und glockenförmige Figuren, von denen viele in der Klage abgebildet sind. Fallgalerie
Die Sammelklage betrifft „alle Verbraucher im Bundesstaat Florida, die ein Produkt gekauft haben“. Fallgalerie

Sie behauptete auch, dass die Verpackung von Reese nicht immer „täuschte“ und dass die Produkte „vor zwei bis drei Jahren“ mit ihrer Verpackung übereinstimmten und keine Gesichter zeigten.

Kelly zitierte auch mehrere YouTube-Videos, in denen Die Macher behaupteten, Reese habe ihn „gelogen“. ihnen und „versagte“, es zu liefern.

Die Sammelklage betrifft „alle Verbraucher im Bundesstaat Florida, die ein Produkt gekauft haben“.

Die New York Post hat Hershey um einen Kommentar gebeten.

Mehr laden…




https://nypost.com/2023/12/29/news/florida-woman-sues-hershey-for-5m-over-misleading-reese-packaging/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL