April 25, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Frankreich, die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und Deutschland unterstützen den niederländischen Premierminister Mark Rutte bei der Führung der NATO

Frankreich, die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und Deutschland unterstützen den niederländischen Premierminister Mark Rutte bei der Führung der NATO

Die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich und Deutschland haben am Donnerstag alle den scheidenden niederländischen Premierminister Mark Rutte und Jens Stoltenberg als nächsten NATO-Generalsekretär unterstützt.

Veröffentlicht auf:

3 Minuten

Wenn Stoltenbergs Nachfolger im Oktober zurücktritt, wird er sein Amt zu einem kritischen Zeitpunkt antreten und die Aufgabe haben, die Unterstützung der NATO-Mitglieder für die kostspielige Verteidigung der Ukraine gegen eine russische Invasion aufrechtzuerhalten.

„Präsident (Joe) Biden unterstützt nachdrücklich die Nominierung von Premierminister Rudd zum nächsten Generalsekretär der NATO“, sagte ein US-Beamter.

„Premierminister Rutte hat ein tiefes Verständnis für die Bedeutung der Koalition, ist ein geborener Anführer und Kommunikator, und seine Führung wird der Koalition in dieser kritischen Zeit gute Dienste leisten.“

Abhängig vom Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl im November könnte dem nächsten NATO-Chef, Donald Trump, eine zweite Amtszeit bevorstehen, nachdem er Anfang des Monats heftiger Kritik westlicher Beamter ausgesetzt war. .

Mehr sehenStoltenberg von der NATO geht davon aus, dass die USA trotz Trumps Rückkehr „entschlossener Verbündeter“ bleiben werden

Die NATO wurde 1949 gegründet, um der Sowjetunion während des Kalten Krieges entgegenzuwirken. Sie ist ein politisches und militärisches Bündnis von Nationen aus Nordamerika und Europa.

In Artikel 5 der Gründungsvereinbarung ist der Grundsatz der kollektiven Sicherheit verankert – ein Angriff gegen ein Mitglied gilt als Angriff gegen alle.

Der 57-jährige Rutte, der langjährige Staatschef der Niederlande, pflegte während seiner Amtszeit gute Beziehungen zu verschiedenen britischen, EU- und US-amerikanischen Staats- und Regierungschefs, darunter auch Trump.

Am Wochenende forderte Rutte die europäischen Staats- und Regierungschefs auf, mit dem Jammern, Jammern und Nörgeln über Trump aufzuhören und sich auf das zu konzentrieren, was sie tun können, um die Sicherheit zu stärken und der Ukraine zu helfen.

Siehe auch  Germany Watch: Eine blöde Prognose zur Mannschaft für die nächste WM-Qualifikation

Das britische Außenministerium unterstützte Rudd und sagte, er sei eine angesehene Persönlichkeit in der gesamten NATO mit starken Referenzen im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich und jemand, der dafür sorgen werde, dass sie stark und für alle Verteidigungsbedürfnisse bereit sei.

Ein hochrangiger französischer Beamter sagte, Paris unterstütze Rutte ebenfalls, und Präsident Emmanuel Macron sei einer der ersten Befürworter der Besetzung des Niederländers mit dieser Rolle und habe ihn letztes Jahr über die Position informiert.

Im Konsens ernannt

Auch Bundeskanzler Olaf Scholz unterstütze Rutte, sagte ein Regierungssprecher.

Die allgemeine Unterstützung Washingtons, der Hauptmacht der Koalition, und der drei großen europäischen Länder verschafft Rutte eine Führungsposition.

Er habe bisher die Unterstützung von etwa 20 NATO-Mitgliedern, sagten drei Diplomaten. Ein anderer hochrangiger Diplomat warnte jedoch, dass noch keine Einigung erzielt worden sei und möglicherweise noch ein anderer Kandidat auftauchen könne.

Die NATO-Führer werden im Konsens ernannt, was bedeutet, dass alle 31 Mitglieder anwesend sein müssen, um eine endgültige Entscheidung zu treffen.

Polen, eine aufstrebende Militärmacht in Europa, habe noch keine Position, sagte ein Sprecher des Außenministeriums.

Diplomaten betrachten Ungarn und die Türkei als potenzielle Reserven, es gab jedoch keinen unmittelbaren Kommentar von ihnen zu ihren Positionen.

Unter Ruttes Führung wurden die niederländischen Verteidigungsausgaben während der Jahre der Sparpolitik gekürzt. Nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine erhöhten die Niederlande ihre Ausgaben jedoch im Jahr 2024 auf 2 % des BIP. Rutte ist seit langem ein lautstarker Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Rutte gab im Juli unerwartet ihren Rückzug aus der niederländischen Politik bekannt, bleibt aber als kommissarische Parteivorsitzende im Amt, während die Koalitionsverhandlungen nach der Wahl vom 22. November fortgesetzt werden.

Siehe auch  Die Inflation in Indien ist niedriger als in den USA, Großbritannien und Deutschland: Kishan Reddy

Stoltenberg, ein ehemaliger Premierminister Norwegens, ist seit 2014 NATO-Vorsitzender. Schweden soll 32. Mitglied der NATO werden.

Auch die estnische Premierministerin Kaja Kallas und der lettische Außenminister Krisjanis Karins haben Interesse an dem NATO-Spitzenposten bekundet, Diplomaten sagen jedoch, dass sie nicht offiziell als Kandidaten vorgeschlagen wurden.

Die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen lehnte das am Donnerstag ab.

(Reuters)