Mai 28, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Deutsche Bank schließt ihre Geschäfte in Russland wegen der Ukraine

Die Deutsche Bank schließt ihre Geschäfte in Russland wegen der Ukraine

Die Deutsche Bank hat auch ein Technologiezentrum in Russland mit 1.500 Computerexperten.

Berlin:

Die Deutsche Bank, Deutschlands größter Kreditgeber, sagte am Freitag, sie werde anderen internationalen Unternehmen folgen und ihre Geschäfte in Russland aus Protest gegen die Besetzung der Ukraine durch Moskau schließen.

„Wie einige internationale Kollegen schließen wir in Übereinstimmung mit unseren gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen unser verbleibendes Geschäft in Russland, während wir gleichzeitig unsere nicht-russischen multinationalen Kunden dabei unterstützen, ihre Aktivitäten zu reduzieren. Es wird kein neues Geschäft in Russland geben.“ Das teilte die Bank in einer Mitteilung mit.

„Wir verurteilen die russische Besetzung der Ukraine auf das Schärfste und unterstützen die Bundesregierung und ihre Verbündeten bei der Verteidigung unserer Demokratie und Unabhängigkeit.“

Russland habe sein Engagement in Russland seit seiner Invasion auf der Krim im Jahr 2014 bereits „erheblich reduziert“.

In einem früheren Bericht hieß es, dass das gesamte Schuldenengagement in Russland auf 1,4 Milliarden Euro (1,5 Milliarden US-Dollar) geschätzt wurde.

Die Deutsche Bank hat auch ein Technologiezentrum in Russland mit 1.500 Computerexperten.

Andere internationale Unternehmen, die ihren Rückzug aus Russland angekündigt haben, sind die US-Banken Goldman Sachs und JPMorgan Chase.

Russland marschierte am 24. Februar in die Ukraine ein und löste schwere internationale Sanktionen aus.

(Mit Ausnahme des Titels wurde diese Geschichte nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem Syndikats-Feed veröffentlicht.)

Siehe auch  Deutschland beruft türkischen Botschafter wegen „Pressefreiheit“ ein - DW - 24.05.2023