Mai 17, 2022

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Russland fordert die USA, Deutschland und Frankreich auf, die Komplizenschaft bei den Aktionen in Kiew zu beenden – Lawrow – Welt

Genf, 21. Januar. / TASS /. Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagte nach seinem Gespräch mit US-Außenminister Anthony Blingen am Freitag, Russland fordere weiterhin einen Stopp der Zusammenarbeit mit der Ukraine im Umgang mit den USA, Deutschland und Frankreich.

„Auch heute, wenn wir den deutschen Außenminister empfangen und uns mit unseren französischen Kollegen in Verbindung setzen, bestehen wir darauf, dass es an der Zeit ist, nicht mehr zu sehen, was das Kiewer Regime tut, und es zu zwingen, das zu tun, was es versprochen hat. [UN] Sicherheitsrat“, sagte er.

Laut russischen Spitzendiplomaten „vermeiden“ westliche Partner die Frage, was ihrer Meinung nach 2014 in der Ukraine wirklich passiert ist. Mit seinen Worten wollen sie sagen, dass die Entwicklungen auf der Krim der Ausgangspunkt der Tragödie in der Ukraine waren. Russland wird jedoch ständig an das Scheitern des Friedensabkommens zwischen dem damaligen ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch und den Oppositionsparteien erinnert, die als Garanten für Deutschland, Frankreich und Polen fungierten.

„Die Opposition hat es gebrochen und sofort russophobe Erklärungen abgegeben, dass die Russen von der Krim vertrieben werden sollten. Dann hat sie Militante dorthin geschickt. Danach sind die Krim aufgestanden und haben ihr Referendum organisiert“, erklärte er.

Siehe auch  Germany Watch: Eine blöde Prognose zur Mannschaft für die nächste WM-Qualifikation