Mai 30, 2024

Finon.info

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Tide startet seine Dienste in Deutschland

Tide startet seine Dienste in Deutschland

Die in Großbritannien ansässige Unternehmensfinanzierungsplattform Tide hat ihre Dienste in Deutschland eingeführt, darunter ein kostenloses Girokonto zur Unterstützung kleiner Unternehmen.

Zum Zeitpunkt der Ankündigung war Deutschland das Drittland, in dem Tide seine Dienste eingeführt hat. Die Nachricht kommt nach dem Start in Großbritannien und Indien im Dezember 2022. Mit diesem Schritt kündigte das Unternehmen an, im März 2024 in Deutschland Fuß zu fassen. Im Rahmen seiner Wachstumsstrategie in ganz Europa. Von Tide wird erwartet, dass es seinen Klienten und Kunden im Land seine Suite an Tools und Wissen zur Verfügung stellt und sich dabei darauf konzentriert, die Anforderungen und Präferenzen des Marktes zu erfüllen und die Einhaltung lokaler Branchengesetze und -vorschriften aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus schloss Tide Anfang Mai 2024 eine Partnerschaftsvereinbarung mit Adyen zur Einführung von Händlerkonten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Deutschland. Ziel beider Unternehmen ist es, sich auf ihr Fachwissen und ihre Lösungspalette zu konzentrieren, um KMU den Zugang zu kompakten Geschäftskonten zu ermöglichen.

Tides Projekte in Deutschland

Wie in der Pressemitteilung beschrieben, wird Tide seinen Kunden in Deutschland nach und nach weitere Dienstleistungen anbieten, darunter Rechnungsstellung, Buchhaltungsfunktionen und schließlich auch Kredite. Derzeit betreut das Unternehmen fast 590.000 KMU, was etwa 10 % des Marktanteils entspricht, während seine Mitgliederbasis über 225.000 Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmer in Indien umfasst. Deutschland ist eine der größten Volkswirtschaften Europas und verfügt über ein erhebliches Wachstumspotenzial. Es beherbergt fast drei Millionen KMU, von denen die meisten weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigen. Der KMU-Sektor des Landes beschäftigt 5,9 Millionen Menschen und setzt auf die Nutzung digitaler Lösungen für das Finanzmanagement.

Siehe auch  Mercedes-Chef Galenius sagt, China sei wichtig für Deutschland

Darüber hinaus besteht das langfristige Ziel von Tide darin, seine Position als globale Handelsfinanzierungsplattform zu festigen und auszubauen. Das Unternehmen beschäftigt fast 1.800 Mitarbeiter in Großbritannien, Indien und Bulgarien und hat derzeit Mitarbeiter in Berlin. Im Rahmen seiner Pläne in Deutschland strebt das Unternehmen eine Ausweitung seiner Präsenz und die Ernennung von Führungspositionen an. Den Verantwortlichen von Tide zufolge beabsichtigt das Unternehmen, finanzielle und administrative Verwaltungsschwierigkeiten zu verringern, indem es den Nutzern seine Unternehmensfinanzierungsplattform anbietet. Dadurch können sich KMU auf ihre Kernaktivitäten konzentrieren und gleichzeitig Zeit und Geld sparen. Tide arbeitet derzeit daran, seine Plattformfähigkeiten im Laufe des Jahres 2024 in Deutschland einzuführen.